Los Angeles Auto Show startet Anmeldung zur AutoMobility LA 2019

Jährliche Konferenz für Medienvertreter und Fachbesucher vom 18. bis 21. November 2019

Die Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) hat heute die Anmeldung zur AutoMobility LATM 2019 eröffnet. Das internationale Medien- und Fachbesuchertreffen findet etwas früher statt als in den vergangenen Jahren: vom 18. bis 21. November im Los Angeles Convention Center. Seine Schwerpunkte sind Autonomes Fahren, Vernetzung, Sharing und Elektrifizierung; letzteres ist das Schlüsselthema der Veranstaltung.

„Die Zunahme an elektrisch betriebenen und autonomen Fahrzeugen war noch nie so ausgeprägt wie heute. Unser Ziel ist, mit der AutoMobility LA 2019 eine Plattform zu bieten, die diese Entwicklung unter verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet“, sagte Lisa Kaz, Vorstandsvorsitzende von LA Auto Show und AutoMobility LA. „Wir freuen uns auf Experten aus den Bereichen Technologie sowie Verkehr und heißen unsere Besucher herzlich willkommen.“

Die AutoMobility LA lädt internationale Fachbesucher und Medienvertreter zu Gesprächen über die Zukunft der Mobilität und des Verkehrs ein. Zudem gibt es Fahrzeugpremieren, aktuelle Innovationen in der Automobiltechnologie und Gelegenheiten zum Netzwerken über vier Tage hinweg.

Interessierten stehen drei verschiedene Tickets zur Verfügung: das AutoMobility LA Kombi-Ticket für Konferenz und Fahrzeugpremieren (Conference & Vehicle Debuts Pass), das AutoMobility LA Tagungsticket (Conference Pass) und das AutoMobility LA Fahrzeugpremieren-Ticket (Vehicle Debuts Pass).

Die Anmeldung dafür erfolgt über automobilityla.com/register und ist für Medienvertreter kostenlos.

Karma Automotive, US-Tochterunternehmen des großen chinesischen Automobilzulieferers Wanxiang Group, hat bereits angekündigt, auf der AutoMobility LA 2019 neue Elektrofahrzeuge vorzustellen. Branchenvordenker wie Stefan Krause, Chef des Elektroauto-Start-ups Canoo (früher Evelozcity), werden an Diskussionsrunden teilnehmen.

In den Vorjahren waren hochkarätige Vertreter von Unternehmen wie Amazon Alexa Automotive, BMW Group, Electrify America, Intel, Lyft, Rivian und Waymo zu Gast auf der AutoMobility LA. Mehr Informationen zur Veranstaltung, den Rednern sowie Fahrzeugpremieren werden in den kommenden Wochen und Monaten veröffentlicht.

Neben Diskussionen, Pressekonferenzen und Interviews werden am Dienstag, 19. November 2019, die Sieger zweier Wettbewerbe – dem Top Ten Automotive Start-ups und dem Hackathon – im Rahmen der AutoMobility LA bekannt gegeben. Darüber hinaus finden Zusatzveranstaltungen wie der „Securing Mobility Summit“ („Gipfel für Sicherheit in der Mobilität“), die „Automobil-Marketing“-Konferenz der MediaPost sowie das „Car Design News Forum LA“ statt.

Mehr Informationen zur AutoMobility LA und zur LA Auto Show sowie zur Hotelbuchung über den offiziellen Messe-Partner Connections Housing unter: AutoMobilityLA.com und LAAutoShow.com.

Über die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA

Die AutoMobility LA 2019 findet vom 18. bis 21. November im Los Angeles Convention Center statt, parallel zu den Presse-Vorstellungen der Fahrzeug-Hersteller der Los Angeles Auto Show. Die 1907 gegründete und 112 Jahre alte Los Angeles Auto Show öffnet vom 22. November bis 1. Dezember 2019 für das Publikum.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LA. Sie führt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor sowie neue Technologien zusammen und lanciert neue Produkte und Technologien. Ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilität.

Die AutoMobility LA eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform für Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo