Faurecia für sein immersives Klangerlebnis im Cockpit der Zukunft ausgezeichnet

AutomotiveINNOVATIONS Award 2019

Faurecia, ein führendes Technologieunternehmen in der Automobilbranche, wurde beim AutomotiveINNOVATIONS Award 2019 für das immersive Klangerlebnis im Cockpit der Zukunft als einer der innovativsten Automobilzulieferer in der Kategorie „Interior and interface“ ausgezeichnet.

Das immersive Klangerlebnis wurde als Weltpremiere auf der CES 2019 präsentiert. Es ermöglicht Passagieren, ihre individuellen Klangpräferenzen zu genießen und zu verwalten. So entsteht ein noch stärker personalisiertes Erlebnis an Bord.

Faurecia hat hierzu innovative Technologien zur Aktivierung von Soundoberflächen sowie modernste Softwarealgorithmen integriert, um das Gefühl zu vermitteln, vollständig in den Klang einzutauchen. Integrierte Exciter in Tür und Armaturenbrett ersetzen hier klassische Lautsprecher. Um das Erlebnis zu komplettieren, hat Faurecia zudem eine spezielle Kopfstütze mit integrierten Lautsprechern in Ohrnähe entwickelt. Diese Lautsprecher nutzen proprietäre Algorithmen, um ein räumliches Klangerlebnis zu ermöglichen. Über die integrierte Elektronik können Insassen ihre Mobiltelefone anschließen und auf eigene Audioinhalte zugreifen. Dabei bleibt es dem Einzelnen überlassen, ob er seinen persönlichen Klangraum für andere Fahrgäste öffnen möchte.

Mithilfe der akustischen Möglichkeiten der Kopfstütze hat Faurecia einen individuellen Schallschutz verwirklicht. Er trägt dazu bei, den Komfort und die Privatsphäre des Klangerlebnisses zu erhöhen und eine nebengeräuscharme Fahrt zu verwirklichen. Die Mikrofone in der Kopfstütze erfassen hierzu den Geräuschpegel in der Nähe des Ohres und erzeugen mittels Active Noise Control (ANC) einen Gegenschall, der den Umgebungslärm weitgehend kompensiert.

Entscheidungsgrundlage für die Auszeichnung mit dem AutomotiveINNOVATIONS Award ist eine Studie auf Basis von Erhebungen des CAM. Dabei werden die Innovationen von zahlreichen globalen Automobilherstellern und -zulieferern untersucht und nach quantitativen sowie qualitativen Kriterien bewertet. Um die Gewinner zu ermitteln, werden die veröffentlichten Technologien der Zulieferer über einen Zweijahreszeitraum analysiert und nach deren Reife- und Innovationsgrad beurteilt. Zudem werden die Kunden zur Innovationsleistung ihrer Lieferanten befragt.

 

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo