Lexus ES 300h überzeugt im ADAC Ecotest

Der Lexus ES 300h überzeugt im ADAC Ecotest. Die 4,98 Meter lange Premium-Limousine mit Hybridantrieb erhält im Umweltranking des Automobilclubs 76 von 100 zu erreichenden Punkten. Außergewöhnliche Kraftstoffeffizienz und niedrige CO2-Emissionen: Dafür vergaben die Tester vier von fünf Sternen. Sowohl auf dem Prüfstand als auch auf der Straße erzielte die luxuriöse Limousine mit einer Gesamtsystemleistung von 160 kW/218 PS einen Realverbrauch von 5,5 Liter auf 100 Kilometer. Innerorts verbraucht der ES 300h sogar nur 4,3 l/100 km und kann dort den deutlichen Kraftstoffeffizienzvorteil des selbstladenden Hybridsystems besonders häufig nutzen: Bis zu 50 Prozent der Zeit fährt die Premium-Limousine elektrisch – völlig emissionsfrei und ganz ohne Ladekabel.

Lexus schlägt mit dem Lexus ES 300h (Kraftstoffverbrauch kombiniert (korrelierte NEFZ Werte): 4,6 – 4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert (korrelierte NEFZ Werte): 106 – 100 g/km) ein neues Kapitel auf. In der siebten Generation feiert die Baureihe ihr Debüt in Europa und präsentiert sich als ausgereiftes Fahrzeug mit exzellentem Komfort, hochwertiger Verarbeitung, luxuriöser Ausstattung und einem effizienten wie kraftvollen Antriebskonzept. Die Preise starten bei 48.200 Euro.

Die Grundlagen des Hybridsystems bilden der ultra-effiziente 2,5-Liter-Vierzylinder, das neue Getriebe und die überarbeitete Batterie-Einheit. Das Triebwerk arbeitet nach dem Atkinson-Prinzip und zählt mit einem thermischen Wirkungsgrad von 41 Grad zu den effizientesten Verbrennungsmotoren für Serienfahrzeuge. Zu den Feinheiten des kurzhubigen Saugmotors gehören die geradlinigen Einlasskanäle des Zylinderkopfes, die stark angewinkelten Ventile mit lasergeschweißten Ventilsitzen, die Multidüsen-Einspritzinjektoren, die variable Einlassventilsteuerung, die Ölpumpe mit variabler Kapazität sowie das variable Kühlsystem zur Verbesserung des Wärme- und Verbrennungsmanagements. Aber auch das neu konzipierte, stufenlos variable Getriebe mit neuartiger Mehrachsordnung der Elektromotoren, die überarbeitete Nickel-Metallhydrid-Batterie mit kompakten Abmessungen und nicht zuletzt der hervorragende Karosserie-Luftwiderstandsbeiwert cW von 0,26 sorgen für den geringen Verbrauch des Lexus ES 300h.

Aus der Toyota Familie konnten bereits zahlreiche Modelle im ADAC Ecotest überzeugen. So stellte kürzlich auch der Toyota RAV4 sein gutes Emissionsverhalten unter Beweis. Höchste Umweltverträglichkeit und damit fünf Sterne attestierten die Tester dem Prius Hybrid (94 von 100 Punkten), dem Prius Plug-in Hybrid (97 Punkte) und der weltweit ersten Brennstoffzellen-Limousine Mirai (93 Punkte).

Quelle: Lexus

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo