In Oxford lief das zehnmillionste Fahrzeug der Marke vom Band.

MINI Fans in aller Welt blicken in diesen Wochen und Monaten bei einer Vielzahl von Gelegenheiten auf die mittlerweile 60-jährige Geschichte der britischen Marke zurück. Jetzt gibt es einen weiteren Grund zum Feiern: Im britischen MINI Werk Oxford, wo von 1959 an bereits der classic Mini entstand, wurde das zehnmillionste Fahrzeug der traditionsreichen Marke produziert. Als Jubiläumsfahrzeug lief dort ein Modell der MINI 60 Years Edition vom Band – um danach auf den ersten jemals gebauten Kleinwagen der Marke zu treffen. Der classic Mini aus dem Jahr 1959 und das Editionsmodell des Jahrgangs 2019 brachen anschließend gemeinsam mit 60 weiteren Fahrzeugen der Marke – je eines aus jedem Produktionsjahr – zu einer Konvoifahrt ins britische Bristol auf, wo im Rahmen des International Mini Meetings am Sonntag, 11. August, mit Tausenden Fans die weltweit größte Geburtstags-Party für das britische Original gefeiert wird.

Das Produktionsjubiläum zum 60-jährigen Bestehen der Marke ist ein weiterer Beleg für die auch im 21. Jahrhundert ungebrochene Popularität von MINI. Im Jahr 1959 schuf der geniale Konstrukteur des classic Mini, Alec Issigonis, einen wahren Meilenstein der Automobilgeschichte. Das Fahrzeugkonzept mit Frontantrieb, einem vorn quer angeordneten Motor und dem darunter montierten Getriebe, weit außen platzierten Rädern und Steilheck-Karosserie sorgte nicht nur für maximalen Innenraum auf minimaler Grundfläche, sondern auch für begeisternd agile Fahreigenschaften und wurde zur Blaupause für moderne Klein- und Kompaktwagen. Rund 5,3 Millionen Exemplare des classic Mini wurden bis zum Jahr 2000 weltweit verkauft.

Nur ein Jahr später wurde die globale Erfolgsstory der Marke fortgesetzt. Seit dem Relaunch der Marke ist der MINI das Original im Premium-Segment der Kleinwagen. Die Neuinterpretation des unverwechselbaren Designs, der im Wettbewerbsumfeld einmal mehr unübertroffene Fahrspaß und der individuelle Stil der Marke begeistern inzwischen nicht mehr nur in der Kleinwagenklasse. Mit diesen charakteristischen Qualitäten erobert MINI auch im Premium-Kompaktsegment kontinuierlich neue Zielgruppen. Und der nächste Schritt steht unmittelbar bevor: Im November 2019 beginnt – ebenfalls in Oxford – die Produktion des rein elektrisch angetriebenen MINI Cooper SE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,8 – 14,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km). Damit wird künftig auch Elektromobilität zu einem MINI typischen Erlebnis voller Fahrspaß und Individualität.

Allein im vorigen Jahr wurden fast 400 000 MINI in 110 Länder verkauft. Damit ist der moderne MINI seinem historischen Vorgänger nun auch hinsichtlich der Verkaufszahlen dicht auf den Fersen. Im MINI Werk Oxford entstehen zur Zeit die Modelle MINI 3-Türer, MINI 5-Türer und MINI Clubman. Bis zu 1 000 Fahrzeuge werden dort täglich gefertigt. Das MINI Cabrio und der MINI Countryman rollen beim niederländischen Produktionspartner VDL NedCar vom Band.
„Das zehnmillionste Fahrzeug unserer Marke hier in Oxford vom Band laufen zu sehen, war ein Moment des Stolzes für alle Mitarbeiter, von denen einige Verwandte haben, die an diesem Standort bereits den classic Mini produzierten“, erklärte Peter Weber, Leiter des MINI Werks Oxford. „Dies ist ein wunderbares Kapitel in der Geschichte von MINI und ein Beleg für die Leidenschaft, die unsere Kunden für dieses ganz besondere britische Auto empfinden.“
Im Vorfeld des Produktionsjubiläums hatte MINI die britische Community der Marke in den sozialen Netzwerken aufgerufen, persönliche Geschichten aus 60 Jahren MINI mit anderen Fans zu teilen. Die große Resonanz machte es möglich, anlässlich der Jubiläumsfeier im MINI Werk Oxford charakteristische Fahrzeuge aus jedem Produktionsjahr zwischen 1959 und 2019 zu versammeln. Highlight dieses außergewöhnlichen Treffens war der gemeinsame Ausflug zum International Mini Meeting in Bristol. An der Spitze des Konvois fuhr dabei der erste jemals gebaute classic Mini, der noch immer das unter MINI Fans bekannte Kennzeichen 621 AOK trägt, dahinter folgten in chronologischer Reihenfolge die Protagonisten aus 60 Jahren mit dem zehnmillionsten Fahrzeug der Marke am Schluss der eindrucksvollen Jubiläums-Prozession.

Quelle: BWM

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo