Victrex erhält wichtige Automobil-Zertifizierung für die Fertigung von Zahnrädern

Entwicklungs- und Fertigungsstandort in den USA stellt Leistungsfähigkeit unter Beweis: Auf PEEK-Polymer basierende Zahnräder stehen für Bauteile im Antriebsstrang von Verbrennungsmotoren und Elektrofahrzeugen zur Verfügung – und werden auf der K 2019 präsentiert

Victrex, ein innovativer Weltmarktführer bei auf PEEK- und PAEK-Hochleistungspolymeren basierenden Lösungen, setzt bei seinen Automobil-Angeboten einen neuen Meilenstein: Der Konstruktions- und Fertigungsbetrieb für Zahnräder in Grantsburg, USA, hat die Zertifizierung IATF 16949 erhalten. Sie bestätigt, dass die erforderlichen Systeme und Fähigkeiten entsprechend den Anforderungen von Tier-1-/OEM vorhanden sind. Auf der internationalen Fachmesse K 2019 in Düsseldorf werden die Zahnrad-Angebote auch einen Schwerpunkt am Victrex-Stand (Halle 5, B 09) bilden.

VICTREX™ PEEK wird bereits seit Jahrzehnten für Zahnräder im Automobilbereich eingesetzt. Doch seit 2015 hat Victrex seine Materialexpertise auf Konstruktion, Entwicklung und Herstellung von Zahnrädern ausgeweitet, um einen vollintegrierten und sehr innovativen Ansatz für thermoplastische PEEK-Zahnradlösungen anzubieten. Das Unternehmen ermöglicht Tier-1-/OEM-Kunden mit nur einem Partner von Konzeption bis Vermarktung zusammenzuarbeiten, indem es die Entwicklung und Produkt- oder Bauteilvalidierung von hochpräzisen Zahnrädern auf VICTREX-HPG™-Basis sowie deren Herstellung als Komponente für die Systemintegration, zum Beispiel in Motoren, Antrieben, Pumpen, Aktuatoren oder Karosserie, unterstützt.

„Diese Zertifizierung zu erreichen, war für uns ein wichtiges Ziel. Sie zeigt sehr deutlich, dass wir bei Victrex über die Qualitätssysteme und Fähigkeiten verfügen, fertige PEEK-Zahnräder für Tier-1/OEMs zu liefern“, erklärt Andy Walton, Director Automotive bei Victrex. „Ein großer europäischer Automobilhersteller hat bereits von unserem Ansatz der Zahnradkonstruktion Gebrauch gemacht und unsere Fähigkeit schätzen gelernt, bei der Entwicklung das gesamte System und nicht nur das Zahnrad zu betrachten. Wir arbeiten an zahlreichen weiteren Programmen mit globalen OEMs in anderen Regionen, darunter den USA.“

Das Angebot von Victrex umfasst Konstruktion, Prototyping, Prüf- und Fertigungsmöglichkeiten von hochpräzisen Zahnrädern aus VICTREX HPG-Polymeren. Im Vergleich zu herkömmlichen Zahnrädern auf Metallbasis bieten Zahnräder, basierend auf dem Thermoplast, entscheidende Vorteile für Bauteile im Antriebsstrang von Verbrennungsmotoren und Elektrofahrzeugen, darunter zum Beispiel NVH3-Reduktion und, aufgrund verbesserter Effizienz, weniger CO2-Ausstoß und niedrigere Systemkosten.

Victrex war ursprünglich ein Hersteller von PEEK-Polymeren, hat dann aber sein Material-, Verarbeitungs- und Branchen-Know-how sowie seine Partnerschaften mit Verarbeitern und OEMs kontinuierlich ausgebaut und Innovationen in die Tat umgesetzt, um bestehende Herausforderungen zu lösen. Darüber hinaus treibt das Unternehmen die Anwendung und Verbreitung neuer Produkte wie etwa das Zahnradportfolio voran. Heute kommen Millionen von Komponenten auf der Basis von VICTREX PEEK-Polymeren, -Formen und -Bauteilen in Automobilanwendungen zum Einsatz. Sie tragen dazu bei, kostengünstige Lösungen zu liefern, die die Zuverlässigkeit verbessern, Rückrufe reduzieren und Garantiezeiten verlängern.

K 2019 im Oktober: Victrex zeigt Anwendungen für die Automobilindustrie

Auf der K 2019, der Weltleitmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie, vom 16. bis 23. Oktober in Düsseldorf, präsentiert Victrex sein Leistungs- und Innovationsvermögen für die Automobilbranche und andere Industrien. Darüber hinaus sind am Victrex-Stand (Halle 5, Stand B 09) mehrere „Meet-the-Expert“-Veranstaltungen geplant, darunter am Montag, 21. Oktober, 17.30 Uhr MEZ, mit Ralf Weidig, Global Program Manager Gears bei Victrex, zum Thema „VICTREX HPG™ gear solutions for future powertrain applications“.

PEEK-Hochleistungspolymer wird zahlreichen Anforderungen gerecht

PEEK-Polymer gehört zur Gruppe der PAEK-Polymere (Polyaryletherketone), gilt als einer der leistungsstärksten Thermoplaste der Welt und eignet sich sehr gut für extreme und anspruchsvolle Umgebungen. Während alternative Materialien einzelne spezifische Bedingungen erfüllen können, halten PEEK-Polymere mit ihren inerten Eigenschaften zahlreichen Anforderungen, darunter geringes Gewicht, hohe Festigkeit und hohe Beständigkeit gegen Verschleiß, hohe Temperaturen, Ermüdung und aggressive Chemikalien, stand. Zusammengenommen tragen diese Eigenschaften zu einer verbesserten Kraftstoffeffizienz, verlängerten Lebensdauer, einem höheren Komfort (verbesserte Laufruhe, weniger Geräuschentwicklung), mehr Gestaltungsfreiheit und einer besseren Kosteneffizienz bei.

Weitere Informationen zu Victrex unter www.victrex.com

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo