MegaBox des neuen Ford Puma wird Wellnessbad für Welpen

Was würden wir bloß ohne unsere Hunde machen? Sie beschützen und begleiten uns, vor allem aber sind sie unsere besten und loyalsten Freunde. Ford feiert diese enge Verbundenheit zwischen Mensch und Tier anlässlich des bevorstehenden internationalen Hundetages und hat vierbeinige Passagiere zu einem luxuriösen Wellness-Event eingeladen. Realisiert wurde der mobile Welpen-Salon unter Verwendung der serienmäßigen Ford MegaBox des neuen Puma, wie das entsprechende Video zeigt: https://youtu.be/1f8eh8K0-CA.

Bei der Ford MegaBox handelt es sich um ein flexibel nutzbares Unterflurfach mit einem Volumen von bis zu 80 Litern. Wird es zur vollen Ausschöpfung der Ladehöhe genutzt, kann der neue Puma, der Anfang des nächsten Jahres auf den Markt kommen wird, auch zwei aufrechtstehende Golf-Bags transportieren. Zugleich bietet sich die Ford MegaBox etwa für schmutzige Sportgeräte oder Stiefel an, denn sie ist vollständig mit Kunststoff ausgekleidet und besitzt eine Abfluss-Schraube. Dadurch lässt sich die Ford MegaBox nach der Nutzung sehr leicht mit Wasser reinigen, das anschließend einfach abfließen kann.

Der Ford Puma, ein Crossover-Fahrzeug im SUV-Stil, vereint begeisterndes Design und moderne Mild-Hybrid-Antriebstechnologie. Die komplett neu entwickelte Crossover SUV-Baureihe schlägt mit so charismatischen Detail-Lösungen wie den hoch auf den Kotflügeln positionierten Scheinwerfern und ebenso athletischen wie aerodynamischen Linien das nächste Kapitel in der Formensprache des Automobilherstellers auf. Zugleich ermöglichen seine Crossover-Proportionen eine erhöhte Sitzposition und damit einen guten Rundumblick über das Verkehrsgeschehen, während der clever gestaltete Gepäckraum fünf Mitfahrern ein Stauvolumen von bis zu klassenbesten 456 Litern zur Verfügung stellt.

Motorisch setzt der neue Ford Puma unter anderem auf den reibungsoptimierten Dreizylinder-EcoBoost-Turbobenziner mit 1,0 Liter Hubraum in Verbindung mit einem 48-Volt-Hybridsystem. Dieser EcoBoost Hybrid-Antrieb entwickelt im neuen Ford Puma 114 kW (155 PS)*. Ebenfalls bereits zum Marktstart verfügbar sein wird der 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Benziner ohne Hybrid-Technologie und mit einer Leistung von 92 kW (125 PS)*. Komplettieren wird das Puma-Motorenprogramm ein 1,5-Liter-EcoBlue-Vierzylinder-Diesel mit ebenfalls 92 kW (125 PS)*, der zu einem späteren Zeitpunkt bestellbar sein wird.

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo