Bernd Eulitz wird neuer Vorstandsvorsitzender der Knorr-Bremse AG

 

Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat heute einstimmig Bernd Eulitz zum Vorstandsvorsitzenden der Knorr-Bremse AG berufen. Er tritt seine Position am 1. November 2019 an. Zusätzlich zu seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender wird Herr Eulitz das Personalressort als Arbeitsdirektor verantworten.

„Wir haben mit Herrn Eulitz einen sehr erfahrenen Strategen mit ausgeprägter internationaler und industrieller Expertise für den Vorstandsvorsitz der Knorr-Bremse AG gewonnen“, sagt Prof. Dr. Klaus Mangold, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Knorr-Bremse AG. „Als Vorstandsmitglied der Linde AG hat er in den letzten 5 Jahren maßgeblich die Entwicklung des Unternehmens geprägt und mit Weitsicht, Führungsstärke und Teamgeist das Geschäft international stark ausgebaut. Ich bin überzeugt, dass Herr Eulitz das Unternehmen gemeinsam mit dem bestehenden Vorstandsteam von Knorr-Bremse und mit strategischem Weitblick durch die dynamischen Märkte führen wird.“

„Ich freue mich darauf, die Zukunft von Knorr-Bremse mitzugestalten. Das Unternehmen ist sehr erfolgreich und genießt einen hervorragenden Ruf“, so Bernd Eulitz. „Knorr-Bremse ist vor rund einem Jahr sehr erfolgreich an die Börse gegangen, hat sich aber seinen Kern als Familienunternehmen bewahrt. Diese Kombination aus Kapitalmarktorientierung und unternehmerischem Selbstverständnis ist sehr attraktiv und birgt viel Potenzial für die künftige Entwicklung.“

Bernd Eulitz (53) war zuletzt Vorstandsmitglied der im DAX und S&P 500 gelisteten Linde Group und verantwortete als Executive Vice President das Geschäft in den Americas. 2015 wurde Herr Eulitz Mitglied des Vorstands der Linde AG, wo er die Gases Division in den Märkten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika verantwortete. Von 2010 bis 2014 war Herr Eulitz bei Linde für das Geschäft in Süd- und Ostasien zuständig. Bevor er zu Linde wechselte war Herr Eulitz in verschiedenen Positonen für Air Liquide und A.T. Kearney tätig. Bernd Eulitz ist Diplom-Ingenieur für Verfahrenstechnik (TH Karlsruhe).

Quelle: Knorr Bremse
Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo