Pirelli zeichnet Zulieferer aus

Neun Lieferanten aus aller Welt mit den Supplier Awards 2019 geehrt

Qualität, Innovationsfähigkeit, Schnelligkeit und globale Versorgungssicherheit waren die Schlüsselkategorien bei der Auswahl der Supplier Awards 2019. Pirelli vergab die Auszeichnung an neun seiner weltweit mehr als 10.000 Zulieferer. Die Supplier Awards würdigen jene Unternehmen, die sich dadurch auszeichnen, die Lieferkette von Pirelli nachhaltiger, innovativer und qualitativ exzellenter gestaltet zu haben. So trugen sie dazu bei, die Produkte von Pirelli im Einklang mit der Strategie des Unternehmens immer hochwertiger zu machen.

Andrea Casaluci, General Manager Operations Pirelli, und Pierluigi de Cancellis, Chief Procurement Officer Pirelli, überreichten die Auszeichnungen an die neun Lieferanten von Rohstoffen, Dienstleistungen und Maschinen während einer Feier am Hauptsitz des Unternehmens in Mailand.

Zu den Gewinnern gehören einerseits Unternehmen, die im Laufe der Jahre zu echten Partnern wurden und in der Lage sind, mit Pirelli besonders herausfordernde Projekte und Anwendungen entwickeln, andererseits Zulieferer, die noch nicht so lange mit Pirelli zusammenarbeiten, aber bereits ihr Potenzial zur Entwicklung künftiger strategischer Projekte unter Beweis stellen konnten.

In diesem Jahr wurde zudem eine spezielle Auszeichnung für Nachhaltigkeit vergeben, denn das Thema versteht Pirelli als ein strategisches Managementmodell. So wurde dem Reifenhersteller 2018 vor dem Hintergrund der vollständigen Integration der Nachhaltigkeit in seine globalen Lieferprozesse und -richtlinien bestätigt: Seine Lieferketten entsprechen den Richtlinien des ISO-Standards 20400 für nachhaltige Beschaffung.

Und das sind die Gewinner des Pirelli Supplier Award 2019:

Hevea-Tec Industria e Comercio Ltda (Brasilien): Der Lieferant von Naturkautschuk wurde in den Kategorien „Schnelligkeit“ und „Service Level“ ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen den renommierten Nachhaltigkeitspreis für seine Kontrolle der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit entlang der gesamten Lieferkette mittels technologischer Innovationen und einem hohen Engagement.

Quechen Silicon Chemical (China): Der Lieferant von Silica wurde in den Kategorien „Qualität“ und „Schnelligkeit“ ausgezeichnet.

Kordsa (Türkei): Der Zulieferer von textilen Verstärkungsmaterial wurde in den Kategorien „Globale Präsenz“ und „Service Level“ geehrt.

Nynas AB (Schweden): Der Zulieferer von Weichmacherölen wurde in den Kategorien „Qualität“ und „Service Level“ ausgezeichnet.

Nuova Ciba S.p.A. (Italien), Der Lieferant von Dosiersystemen erhielt den Preis in den Kategorien „Qualität“ und „Service Level“.

Cassioli (Italien): Der Hersteller von Handling-Systemen, die in zahlreichen Pirelli Fabriken mit Standard- und kundenspezifischen Systemen eingesetzt werden, wurde in den Kategorien „Globale Präsenz“ und „Innovation“ ausgezeichnet

Accenture: Der strategische Partner von Pirelli bei der Roadmap zur digitalen Transformation wurde ebenfalls in den Kategorien „Globale Präsenz“ und „Innovation“ ausgezeichnet.

Artic Falls AB (Schweden): Der Betreiber von Testgeländen für die Entwicklung von Winterprodukten wurde in den Kategoerien „Innovation“ und „Service Level“ ausgezeichnet.

Arval Service Lease (Frankreich): Der internationale Partner für langfristige Autovermietung wurde in den Kategorien „Service Level“ und „Globale Präsenz“ geehrt.

Pierluigi de Cancellis, Chief Procurement Officer Pirelli, sagte: „Pirelli hat ein globales High-Value-Geschäftsmodell. Um seine Ziele zu erreichen, benötigt Pirelli daher Partner, die nicht nur einen exzellenten und stets innovativen Service garantieren, sondern auch bestimmte Werte teilen. Dazu gehören die Verantwortung für Menschen, Umwelt, Kunden und den Markenwert. Aus diesem Grund haben wir Unternehmen ausgezeichnet, die diese Ziele mit Pirelli teilen und – statt nur Lieferanten von Waren oder Dienstleistungen zu sein – zu echten Partnern wurden.“

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo