Umfrage: E-Auto steht bei fast ¾ der Deutschen hoch im Kurs

  • Für Frauen steht Klimaschutz bei E-Mobilität an erster Stelle
  • Jüngere deutlich offener für E-Autos als Generation 50+
  • Anzahl der Ladestationen in Deutschland wird stark unterschätzt 

Sind die Deutschen bereit fürs E-Auto, wo müssen die Angebote in ihren Augen noch besser werden und welche Erwartungen gibt es an die Reichweite? Diese und weitere Fragen beantwortet die E-Mobilitätsumfrage 2019 von E.ON. Danach steht die Mehrheit der Deutschen der Elektromobilität offen gegenüber: Für 68% kommt die Anschaffung eines reinen E-Autos prinzipiell in Frage*. Der Zuspruch zum E-Auto ist leicht gewachsen: Bei der E.ON-Umfrage 2018 lag der Anteil der Befürworter noch bei 62%.

Besonders offen für Elektromobilität sind jüngere Führerscheinbesitzer: Unter den 18- bis 24-Jährigen liegt die prinzipielle Bereitschaft, ein E-Auto anzuschaffen bei 84% – 2018 waren es in dieser Altersgruppe 79%. Unverändert niedrig ist die Bereitschaft für ein E-Auto mit 51% bei den 55- bis 69-Jährigen.

„Die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz gewinnen bei unseren Kunden an Bedeutung, sowohl bei der Elektromobilität als auch beim Energieverbrauch. Bei E.ON bieten wir unseren Kunden dafür die richtigen Angebote: Vom Ökostromtarif über Photovoltaik-Anlagen bis hin zu Elektromobilitätslösungen unterwegs und zuhause“, erklärt E.ON Geschäftsführer Philip Beckmann.

Hauptgrund für ein Elektrofahrzeug ist für E-Auto-Affine mit weitem Abstand das Themenfeld Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein, Klimaschutz: Insgesamt 68% der Befragten nannten dies in der E.ON-Studie als Grund. Für Frauen (74%) ist dieses Thema deutlich relevanter als für Männer (62%).

Die Umfrage zeigt auch, dass die Deutschen die Anzahl der verfügbaren öffentlichen Ladestationen um ein Vielfaches unterschätzen. 75% der Befragten meinen, dass es weniger als 6.000 Ladestationen in Deutschland gibt. Richtig lag nur 1% der Befragten, denn tatsächlich gibt es hierzulande derzeit mehr als 17.000 öffentliche Ladestationen für E-Autos.

 

* Ergebnis einer repräsentativen Befragung unter mehr als 2.000 Führerscheinbesitzern zwischen 18 und 69 Jahren. Die Umfrage wurde im Auftrag von E.ON Deutschland von Statista durchgeführt.

Quelle: e.on

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo