Produkte von fischer automotive systems in E-Fahrzeugen

In der ersten E-Generation vertreten

Die modernen Innenraumkomponenten von fischer automotive systems werden in der ersten Generation vieler vollelektrischen Fahrzeuge verbaut. So liefert der Automobilzulieferer die Düsen in der Fondmittelkonsole im neuen, vollelektrischen SUV e-tron von Audi. Im EQC, dem ersten rein elektrischen SUV von Daimler, stammt das Ablagefach in der Mittelkonsole von dem süddeutschen Zulieferunternehmen.

Mit seinen hochwertigen Produkten unterstützt fischer automotive systems Automobilhersteller auf dem Weg in ein neues Antriebszeitalter. „Wir sind seit einigen Jahren an der Serienfertigung vieler Fahrzeuge beteiligt und verfügen über eine globale Projektmanagement-Struktur mit entsprechenden Logistik-Kapazitäten. Deshalb werden wir von Anfang an in neue Konzepte eingebunden“, sagt Johannes Konrad, Sprecher der Geschäftsführung bei fischer automotive systems.

Bei der Entwicklung zukunftsgerichteter Konzepte sind innovative Fertigungstechnologien und Designs entscheidend. Diese entstehen auch durch einen konstruktiven Austausch und in Kooperationen zwischen Partnerfirmen oder Bildungseinrichtungen. So hat fischer automotive systems Studierende der Hochschule Reutlingen dabei unterstützt, Konzepte für einen Fahrzeuginnenraum der Zukunft zu entwickeln. Inhalte davon fließen in künftige Produktentwicklungen ein.

Automobilhersteller schätzen neben der Zuverlässigkeit auch die Innovationskraft und die Flexibilität des Unternehmens aufgrund seiner internationalen Präsenz. fischer automotive systems fertigt in China, in Tschechien und in den USA. Dort wurde die Fertigungskapazität Mitte des Jahres wegen der guten Auftragslage um 40 Prozent erweitert.

Unternehmensgruppe fischer

Die Unternehmensgruppe fischer mit Sitz in Waldachtal, Nordschwarzwald, hat 2018 mit weltweit rund 5.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 864 Millionen Euro erzielt. Das Familienunternehmen ist mit 47 Gesellschaften in 35 Ländern vertreten und exportiert in über 100 Länder. Es umfasst die fünf Unter-nehmensbereiche fischer Befestigungssysteme, fischer automotive systems, fischertechnik, fischer Consulting und LNT Automation.
fischer Befestigungssysteme besitzt die technologische Marktführerschaft in wichtigen Feldern der Befestigungstechnik. Für ein breites Spektrum an Kunden, vom Heimwerker über den Handwerker bis zum Key-Account-Partner, bietet fischer Produkte in technischer Perfektion.
fischer automotive systems fertigt hochwertige Innenraumkomponenten für Fahrzeuge. Das Unternehmen besitzt eine hohe Kompetenz in der Kunst-stoffverarbeitung und ist ein wichtiger Partner der Automobilindustrie. Das Produktspektrum umfasst Luftausströmer, Getränkehalter, Ablagefächer und Multifunktionskomponenten.
fischertechnik ist mit seinen Konstruktionsbaukästen sowohl im Spielwaren- als auch im Bildungsbereich aktiv. Als einer der letzten Spielwarenanbieter entwickelt und fertigt fischertechnik ausschließlich in Deutschland.
fischer Consulting entstand aus den im eigenen Unternehmen entwickelten Kompetenzen. Dort angesiedelt ist das fischer ProzessSystem, dessen zentraler Inhalt die permanente Verbesserung ist. Dabei orientiert sich das fischer ProzessSystem immer am Nutzen für den Kunden. fischer Consulting berät mittelständische Unternehmen, Behörden und Großkonzerne auf dem Weg zu schlanken und effizienten Prozessen.
LNT Automation entwickelt und fertigt kundenspezifische Elektroniklösungen. Außerdem befasst sich das Unternehmen mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von kundenspezifischen und kapazitiven Touchsystemen wie Multitouch-Lösungen aus Glas und dazu passenden Controllereinheiten. Die Elektronik wird in Eigenherstellung gefertigt.

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo