Faurecia und Aptoide kooperieren bei Entwicklung und Vermarktung von Android-App-Marktplätzen für die Automobilindustrie

Faurecia, eines der weltweit führenden Technologieunternehmen der Automobilbranche, gründet ein 50/50-Joint-Venture mit Aptoide, einem der größten unabhängigen Android-App-Stores. Der Zusammenschluss zielt auf die Entwicklung und den Betrieb von Lösungen für den globalen Automobilmarkt ab.

Das Joint Venture bietet OEMs einen effizienten und sicheren App-Market für Automobil-Apps, der weltweit verfügbar und an die jeweilige Region anpassbar ist. Der App-Store von Aptoide beinhaltet eine Million Android-Apps für unterschiedlichste Einsatzbereiche wie Gaming, Navigation, Content-Streaming, Point-of-Interest-Empfehlungen oder Parking. Darüberhinaus verfügt er über ein integriertes sicheres Zahlungssystem, das die Automobilindustrie bei der Monetarisierung von Serviceangeboten unterstützt und gleichzeitig den Datenschutz des Fahrzeugs und der Insassen sicherstellt.

Aptoide bringt in das Joint Venture eine breite Palette von Android-Apps sowie seine Vertriebskompetenz ein. Faurecia trägt ein breites Kundenportfolio, vielfältige Systemintegrationsmöglichkeiten im Bereich des In-Vehicle Infotainments (IVI) und weitreichendes Know-how im Bereich der Cybersecurity bei.

Patrick Koller, CEO von Faurecia: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Aptoide. So ermöglichen wir jetzt nicht nur den Nutzern neue digitale Erlebnisse und Erfahrungen. Wir bieten auch unseren OEM-Kunden umfassende Möglichkeiten, mithilfe flexibler Lösungen neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.“

Paulo Trezentos, CEO und Mitbegründer von Aptoide: „Connectivity ist einer der automobilen Megatrends. Die Partnerschaft mit Faurecia verbindet Innovation sowie Branchenkompetenz und bietet Herstellern weltweit Zugang zum besten Marktplatz für Automobil-Android-Apps.“

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo