„Auto Trophy“ für den neuen PEUGEOT 208

  • Die Redaktion der Auto Zeitung ehrt den neuen PEUGEOT 208 mit der Auszeichnung „Auto Trophy“ in der Kategorie „Bestes Design eines Newcomers“
  • Der PEUGEOT 208 orientiert sich optisch am Vorjahresgewinner PEUGEOT 508
  • Benzin, Diesel und elektrisch*: Drei Antriebsarten geben dem Kunden die freie Wahl

Der neue PEUGEOT 208 erhält die angesehene Auszeichnung „Auto Trophy“: In der Kategorie „Bestes Design eines Newcomers“ kürte die Redaktion des Fachmagazins Auto Zeitung den modernen Kleinwagen zum Sieger. Als modernes Stadtauto ist der neue PEUGEOT 208 auch als vollelektrische Variante PEUGEOT e-208 erhältlich.

Steffen Raschig Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Mit dem neuen PEUGEOT 208 ist es uns gelungen, im Segment der Kleinwagen ein Ausrufezeichen zu setzen – sowohl optisch, als auch technisch. Wir freuen uns, dass unser Mut, neue Wege zu gehen, wertgeschätzt wird. Daher bedanke ich mich im Namen von PEUGEOT sehr bei der Auto Zeitung für diese besondere Auszeichnung.“

PEUGEOT 208 orientiert sich am PEUGEOT 508

Im Segment der Kleinwagen hebt sich der neue PEUGEOT 208 durch sein besonders sportliches Auftreten hervor. Sein Design ist optisch an das des Flaggschiffs der Löwenmarke angelehnt – der Coupé-Limousine PEUGEOT 508. Sie gewann im Vorjahr 2018 bereits die „Auto Trophy“.

Beide Modelle zeichnen sich durch ihre dynamische Front mit vertikalen Tagfahrlichtern, dem Löwen-Emblem im Kühlergrill und der Typenbezeichnung auf der Motorhaube aus. An der Rückseite des PEUGEOT 208 fallen besonders die Rückleuchten in Form dreier Krallen auf, die über den Kofferraum hinweg mit einer schwarzen Blende verbunden sind.

PEUGEOT 208 mit digitalem 3D-Kombiinstrument

Neben seinem markanten Design überzeugt der neue PEUGEOT 208 auch auf technischer Ebene mit seiner großen Serienausstattung und zahlreichen Optionen. Bereits im Einstiegsniveau Like besitzt der Kleinwagen eine Verkehrsschilderkennung und eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Ab der Ausstattungslinie Allure zeigt das digitale 3D-Kombiinstrument mit hochauflösendem 10-Zoll-Bildschirm (25 cm) dem Fahrer wichtige Informationen auf Wunsch optisch näher an.

Freie Wahl zwischen Benziner, Diesel und Elektro

Gleich drei verschiedene Antriebsarten – Benzin, Diesel und elektrisch – bieten den Kunden der Löwenmarke die freie Wahl bei der Motorisierung des neuen PEUGEOT 208. Der vollelektrische PEUGEOT e-208 erreicht beispielsweise dank seiner leistungsstarken Batterie mit 50 kWh Kapazität eine Reichweite von bis zu 340 Kilometern nach WLTP (Worldwide harmonized Light verhicles Test Procedure). Wird das Elektrofahrzeug zum Beispiel an einer Ladesäule mit 100 kW angeschlossen, lädt sich die Batterie in nur knapp 30 Minuten von null auf 80 Prozent auf.

Über die Auto Trophy

Seit über dreißig Jahren vergibt die Zeitschrift Auto Zeitung die renommierte Auszeichnung „Auto Trophy“. Die Sieger werden je nach Kategorie von der Redaktion oder den Lesern bestimmt. Bei der Beurteilung der Fahrzeuge spielen besonders Design, Performance und Image eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen zum PEUGEOT 208 finden sich unter https://www.peugeot.de/modelle/alle-modelle/neuer-peugeot-208.html sowie zum PEUGEOT e-208 unter https://www.peugeot.de/modelle/alle-modelle/neuer-peugeot-208/neuer-e-208.html.

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo