Lidl und Kaufland gewinnen EHI Energiemanagement Award

Für das unternehmensübergreifende Organisationskonzept zum E-Carsharing WeShare von Volkswagen wurden Lidl und Kaufland gestern mit dem EHI Energiemanagement Award in der Kategorie 3 „Innovative Energieeffizienztechnologien“ ausgezeichnet. Die beiden Lebensmitteleinzelhändler stellen dem Mobilitätspartner in Berlin 70 E-Ladesäulen – 60 an Lidl- und 10 an Kaufland-Filialen – außerhalb der Filialöffnungszeiten zur Verfügung, um die Fahrzeuge der WeShare-Flotte zu laden. Tagsüber können Kunden die ausschließlich mit Ökostrom betriebenen DC- und AC-Ladepunkte nutzen.

„Mit unserem unternehmensübergreifenden Konzept fördern wir nachhaltige Mobilität im urbanen Raum und erreichen eine bestmöglich effiziente Auslastung der Elektroladeinfrastruktur an Lidl- und Kaufland-Filialen. Wir freuen uns sehr, dass diese bislang einzigartige und innovative Kooperation ausgezeichnet wurde“, sagt René Engel, Geschäftsleiter Zentralbereiche bei Lidl Deutschland.

„Wir haben das gemeinsame Projekt mit Lidl und Volkswagen WeShare in weniger als zwölf Monaten auf den Weg gebracht. Dass wir damit die EHI-Jury überzeugen konnten, ist eine tolle Bestätigung für unser Engagement“, betont Jörg Dahlke, Leiter Bau International bei Kaufland.

Förderung der Energiewende im Mobilitätsbereich

Der Zugang zur flächendeckenden E-Ladeinfrastruktur von Lidl und Kaufland für externe Mobilitätspartner und -allianzen fördert die notwendige Sektorenkopplung der Energiewende und ist ein Beispiel dafür, wie Synergiepotenziale sinnvoll genutzt werden können.

„Die Zusammenarbeit zeigt auf, wie wertvolle Flächen in der Stadt doppelt genutzt werden. Unsere WeShare-Kooperation in Berlin ist erst der Anfang. Aktuell prüfen wir, das Projekt auf zusätzliche Städte wie Hamburg auszuweiten“, sagt Philipp Reth, Geschäftsführer von WeShare.

Mit dem diesjährigen Gewinn knüpft Lidl an den Erfolg im Vorjahr an, in dem das Unternehmen den EHI Energiemanagement Award mit seinem ganzheitlichen Klimaschutzkonzept ECO2NEXT in der Kategorie 1 „Filialübergreifendes Energiemanagementkonzept“ gewonnen hat.

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo