Neuer Renault Clio ist Klassenbester im Euro NCAP-Crashtest

Fünfte Modellgeneration führend in der Sicherheit

Der neue Renault Clio war 2019 Bester seiner Klasse im Euro NCAP-Crashtest. Dies ergibt die Auswertung „Best in Class” aller im vergangenen Jahr von der unabhängigen Organisation durchgeführten Tests. Danach kommt die fünfte Generation des Bestsellers zusammen mit einem deutschen Wettbewerber auf Platz eins bei den „Superminis”.

Auch klassenübergreifend erzielte der Clio eines der besten Ergebnisse seit Bestehen des Euro NCAP-Crashtests. Die Topwertung untermauert die Spitzenposition von Renault bei der automobilen Sicherheit.

Stabiler Überlebensraum dank neuer Plattform

Das solide Fundament des neuen Clio bildet die neu entwickelte modulare CMF-B-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi mit nochmals verstärkter Karosseriestruktur. Hinzu kommen überarbeitete Sitze und Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern, um allen Fahrzeuginsassen unabhängig von ihrer Größe, Statur und Sitzposition optimalen Schutz zu bieten. Zusätzlich verhindert die Fix4sure-Technologie effizient das Durchrutschen unter dem Beckengurt, den so genannten Submarining-Effekt. Ebenfalls vorbildlich: ISOFIX-Kindersitzbefestigungspunkte nach dem neuen i-Size-Standard ermöglichen die Verwendung einer Vielzahl von Kindersitztypen auf dem Beifahrersitz und auf den äußeren Fondplätzen.

Die Serienausstattung des neuen Clio umfasst darüber hinaus sechs Airbags, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Gurtwarner vorne und hinten, den automatischen Notruf bei einem Unfall sowie den Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung. Ab Werk verfügt das Renault Modell außerdem über Voll-LED-Scheinwerfer, den Fernlichtassistenten und den automatisch abblendenden Innenspiegel.

Bereits die dritte und vierte Clio Generation setzten in ihrer Klasse mit jeweils fünf Euro NCAP-Sternen Maßstäbe für automobile Sicherheit.

Quelle: Renault

Diesen Beitrag empfehlen
Plast.tv YouTube
Plast.tv Vimeo