Sanghoon Lee ist neuer Präsident von Hankook Tire Europe

Hankook Tire Europe stellt sich für das neue Jahrzehnt neu auf und hat Sanghoon Lee zum Chief Operation Officer (COO) und Präsidenten ernannt. Europa ist einer der wichtigsten Märkte des Reifenherstellers weltweit. Sanghoon Lee lenkte zuvor die Geschäfte im wachsenden chinesischen Markt. Er folgte zum Jahreswechsel auf Han-Jun Kim, der innerhalb der Hankook Tire & Technology Group neue Aufgaben übernehmen wird.­

Seit Anfang des Jahres steht Sanghoon Lee (53) an der Spitze der Europazentrale des Premium-Reifenherstellers Hankook. Er verantwortet damit das gesamte operative Geschäft in Europa und den GUS-Staaten.

Sanghoon Lee verfügt über umfangreiche internationale Managementerfahrung. Bei Hankook Tire China war er zuletzt als COO und davor als Vertriebschef tätig. Als Leiter der Strategieabteilung in der Chinazentrale in Shanghai hatte er seit 2011 entscheidenden Anteil am Ausbau der Marktanteile von Hankook in China. Sanghoon Lee ist seit 1993 im Unternehmen. Er studierte Verwaltungswissenschaften an der Chung-Ang Universität in Seoul.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe hier in der Europazentrale von Hankook“, sagt Sanghoon Lee. „Insbesondere weil die Automobilwirtschaft hier traditionell besonders stark und Europa einer unserer Kernmärkte ist, wird es nun zu meinen Aufgaben gehören, die Innovationskraft unseres Unternehmens weiter zu stärken und die Digitalisierung voranzutreiben.“

Unter seinem Vorgänger Han-Jun Kim, der seit 2018 die Geschäfte in Europa leitete, konnte Hankook mit der Eröffnung von Dependancen in Serbien und Österreich seine erfolgreiche strategische Expansion weiter fortsetzten.

Hankook konnte sich seit seiner Gründung in den 1940er Jahren schnell als Reifenhersteller etablieren und ist mittlerweile ein gefragter Erstausrüstungspartner zahlreicher international renommierter Automobil-Hersteller, unter anderem Audi, BMW, Mercedes-Benz und Porsche im Pkw Segment sowie MAN, Mercedes-Benz Trucks, Scania und Schmitz-Cargobull im Bereich Transporter, Bus und Lkw. Mit seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hannover, einer hochmodernen Fabrik in Rácalmás, Ungarn, und eigenen Testkapazitäten in Idiada, Spanien, sowie im finnischen Ivalo ist Hankook in Europa fest verwurzelt.

Quelle: Hankook