Automobili Lamborghini erreicht Rekordergebnisse

  • Umsatzsteigerung um 28% von 1,42 Mrd. auf 1,81 Mrd. Euro
  • Weltweiter Absatz steigt um 43% von 5.750 auf 8.205 Fahrzeuge
  • Kräftiger Absatz für beide Modellreihen der V10 und V12 Supersportwagen
  • Super SUV Urus behält hohes Absatzmomentum mit fast 5000 Kundenauslieferungen bei
  • Rekordabsätze in allen Regionen: EMEA, Amerika und Asien-Pazifik

Im Geschäftsjahr 2019 (1. Januar – 31. Dezember) erreichte Automobili Lamborghini S.p.A. historische Bestwerte bei allen wichtigen Unternehmenskennzahlen und erschloss neue Größenordnungen in seinem jahrelangen Wachstum. Absatz, Umsatz und Rentabilität erreichten in der 56-jährigen Geschichte der Marke bislang unerreichte Niveaus.

Die Würdigung dieses Erfolges aus dem vergangenen Geschäftsjahr wird überschattet von der Tragweite der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus und den damit verbundenen Unwägbarkeiten. Die Lage ist außergewöhnlich und stellt für die gesamte Welt eine große Herausforderung im Jahr 2020 dar.

Stefano Domenicali, Chairman und Chief Executive Officer von Automobili Lamborghini, kommentiert: „Im Geschäftsjahr 2019 hat Lamborghini seine Geschichte nachhaltigen Wachstums fortgeführt und bei allen wichtigen Kennzahlen neue Rekordergebnisse erzielt. Während wir diese Zahlen würdigen, müssen wir jedoch die Außergewöhnlichkeit der Situation unterstreichen, in der wir uns derzeit befinden. Und dies sowohl aus menschlicher wie auch aus unternehmerischer Perspektive, infolge der weltweiten Verbreitung des Coronavirus.

Unser Land durchlebt eine völlig unerwartete Situation, und ich möchte im Namen des Unternehmens allen danken, vor allem den Menschen im Dienstleistungs-, Medizin- und Gesundheitsbereich sowie den Institutionen und Sicherheitskräften, die einen außergewöhnlichen Beitrag zur Bewältigung dieser Krise leisten.

In nur wenigen Tagen haben sich unsere Gewohnheiten und zwischenmenschlichen Beziehungen gewandelt und dieses Szenario zieht sich nun um die ganze Welt. Wir müssen bereitstehen, diesen Umständen schnell zu begegnen, in vernünftiger und effektiver Weise. Der herausragende Start ins Jahr 2020, wie er sich in den Zahlen der beiden ersten Monate zeigt, ist uns Antrieb, dieser völlig neuen und nicht vorstellbaren Herausforderung gründlich und vorausschauend zu begegnen.

Unsere Ergebnisse des Geschäftsjahres 2019 reflektieren die Hingabe und das Talent aller Lamborghini Mitarbeiter weltweit, und wir danken Ihnen und unseren Aktionären für ihr Vertrauen und ihre dauerhafte Unterstützung. Wir sind uns der Stärke, der Energie, der Begeisterung, der Leidenschaft und Besonnenheit sicher, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Lamborghini auszeichnen, auch in diesen schwierigen Zeiten. Auf der Grundlage dieser Erfolge bereiten wir uns auf weiteres nachhaltiges Wachstum und neue Herausforderungen bei Innovationen und Technologien vor, um auch in Zukunft neue Meilensteine zu setzen.“

Zahlen des Geschäftsjahres 2019
Der Umsatz stieg um 28% von 1,42 Mrd. Euro auf 1,81 Mio. Euro. Der operative Gewinn stieg auf 271,1 Mio. Euro und die Gewinnmarge somit auf 15% vom Umsatz. Noch stärker war das weltweite Absatzwachstum, das um 43% von 5.750 Fahrzeuge 8.205 Fahrzeuge wuchs. Alle drei Hauptregionen Amerika, EMEA und Asien-Pazifik erreichten neue Rekordwerte. In seinem ersten Jahr mit voller Verfügbarkeit behielt der der Super SUV Urus seine Absatzdynamik bei und wurde an 4962 Kunden ausgeliefert. Dieser Erfolg wurde ergänzt durch einen starken Absatz bei den beiden Supersportwagen Modellreihen Aventador mit V12 Motor (1.104 Einheiten) und Huracán mit V10 Motor (2.139 Einheiten).

Infolge weiterer Neueinstellungen stieg die Zahl der Belegschaft auf 1,787 Mitarbeiter am Ende des Geschäftsjahres. Lamborghini konnte sich auch in 2019 zu den attraktivsten Arbeitgebern zählen und hat erneut die Auszeichnung zum Top Employer Italia im siebten aufeinanderfolgenden Jahr erhalten. In den letzten Jahren wurde eine innovative Personalpolitik entwickelt, die einerseits auf die Verbesserung individueller Fähigkeiten, andererseits auf die Vermittlung sozialer und ethischer Werte bei der Unternehmensführung gerichtet ist. In diesem Zusammenhang sind zahlreiche Projekte zur personellen Vielfalt und zur Einführung gleicher Bezahlung von weiblichen und männlich Mitarbeitern mit derselben Qualifikation und Position sowie Initiativen zur gelichberechtigten Kindererziehung eingeführt worden.

Lamborghini verfügt über ein attraktives Produktportfolio und eine starke weltweite Vertriebspräsenz mit 165 Händlern in 51 Ländern. Das laufende Geschäftsjahr 2020 bringt den Verkaufsstart neuer Varianten des neuen V-10 Huracán EVO wie auch des Lamborghini Sián, eines Hybrid-Supersportwagens in limitierter Auflage, zusammen mit anderen geplanten Neuvorstellungen. Aufgrund bestehender Unwägbarkeiten infolge der aktuellen Coronavirus-Situation ist es jedoch verfrüht für einen detaillierten Ausblick auf mögliche Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr.