Stellantis feiert einjähriges Bestehen

  • Vor einem Jahr gegründet: Mit dem Ziel, die neue Ära der Mobilität zu erobern und innovative, agile und effiziente Lösungen anzubieten, die die Art verändern werden, wie sich die Welt bewegt 
  • Aufbau eines soliden Fundaments und Bildung strategischer Partnerschaften – beeindruckendes Halbjahres-Ergebnis
  • Glänzende Zukunft: Langfristiger Strategieplan wird am 1. März 2022 vorgestellt

Stellantis N.V. wurde aus dem kühnen und visionären Geist seiner Gründerunternehmen geboren, um die Zukunft der Mobilität mit innovativen und nachhaltigen Lösungen zu gestalten. Heute feiert Stellantis seinen ersten Jahrestag (https://www.youtube.com/watch?v=Fn5zvfvTcIs) mit einem Rückblick auf die wichtigsten Meilensteine der letzten zwölf Monate.

„Unsere Branche ist in einer aufregenden neuen Ära, die von dem zunehmend digitalen Lebensstil unserer Kunden angetrieben wird“, sagte Carlos Tavares, CEO von Stellantis. „Es ist kein Zufall, dass Stellantis genau in dem Moment entstand, als unsere Welt einen neuen Geist benötigte, der dem Wunsch der Menschen nach sauberer, vernetzter, erschwinglicher und sicherer Mobilität für alle Rechnung trägt. Ich bin jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter dankbar für den täglichen Beitrag zum Aufbau unserer großartigen Gemeinschaft. Gemeinsam ebnen wir den Weg in eine glänzende Zukunft.“

In den ersten zwölf Monaten hat Stellantis ein solides Fundament aufgebaut und beeindruckende Meilensteine erreicht auf seiner Reise mit dem Ziel, die Mobilität von morgen zu gestalten.

  • Definition des Sinns des Unternehmens – „Angetrieben durch unsere Vielfalt gestalten wir die Welt von morgen“ – sowie seiner Grundwerte mit der klaren Verpflichtung, sich um den Planeten, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Gemeinschaften, in denen es tätig ist, zu kümmern
  • Schnelle Implementierung eines operativen Governance- und Führungsteams, das seine Wirksamkeit bereits unter Beweis gestellt hat
  • Erfolgreiche Einführung von neuen Produkten im Jahr 2021, nämlich: Citroën C4, Fiat Pulse, DS 4, DS 9, Jeep® Commander, Jeep® Grand Cherokee/Grand Cherokee L, Wagoneer/Grand Wagoneer, Maserati MC20, Opel Mokka, Opel Rocks-e und Peugeot 308
  • Planung von Investitionen in Höhe von mehr als 30 Milliarden Euro bis 2025 zur Umsetzung von Elektrifizierungs- und Softwarestrategien zur Unterstützung der 14 ikonischen Marken und der zwei Mobilitätsmarken bei der Entwicklung hin zu einem nachhaltigen Tech-Mobilitätsunternehmen und zum Aufbau eines innovativen leistungsstarken Ökosystems mit strategischen Partnerschaften
  • Enthüllung einer ehrgeizigen Elektrifizierungsstrategie mit aktuell verfügbaren 33 elektrifizierten Fahrzeugen einschließlich Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzelle, sowie acht batterieelektrischen Fahrzeugen, die in den nächsten 18 Monaten auf den Markt kommen werden, und dem Aufbau von Partnerschaften mit Automotive Cells Company, Factorial Energy, LG Energy Solution, Samsung SDI und Vulcan Energy
  • Beschleunigung der Softwaretransformation durch bahnbrechende Kooperationen mit Amazon, BMW, Foxconn und Waymo
  • Stärkung des globalen Finanzierungsgeschäfts in den USA durch die Übernahme von First Investors Financial Services und Entwicklung von Partnerschaften in Europa mit BNP Paribas Personal Finance, Crédit Agricole Consumer Finance und Santander Consumer Finance
  • Ausarbeitung des langfristigen Strategieplans, der am 1. März vorgestellt wird

Eine glänzende Zukunft

„Wir haben noch viel Arbeit vor uns, aber das Stellantis-Team ist auf einem guten Weg. Das Rennen hat begonnen“, sagte Carlos Tavares. „Stellantis wird in dem anspruchsvollen Umfeld, in dem wir tätig sind, den Unterschied ausmachen. Das ist unsere Pflicht und ich bin dank unseres Wettbewerbsgeistes überzeugt, dass unsere Sterne weiter leuchten werden.“

Die Reise von Stellantis begann vor nur zwölf Monaten mit einer etablierten Präsenz in drei starken Regionen – Europa, Nordamerika und Südamerika – sowie einem erheblichen ungenutzten Potenzial in wichtigen Märkten wie China, Afrika, dem Nahen Osten, Ozeanien und Indien. Mit Produktionsstätten in mehr als 30 Ländern ist das Unternehmen in der Lage, die Erwartungen der Verbraucher effizient zu erfüllen bzw. zu übertreffen und Fahrzeuge und Dienstleistungen von unvergleichlicher Qualität in mehr als 130 Märkten zu liefern.
Auf dem Weg zu Stellantis