Kundenzentrum wird zum Porsche Experience Center

Neue Erlebnisangebote im Werk Leipzig

Leipzig. Das Kundenzentrum im Leipziger Porsche-Werk präsentiert sich im neuen Format: Von Mai an wird es zum Porsche Experience Center (PEC) und damit offiziell zu einer der zehn weltweit etablierten Erlebnisstätten der Marke. Aus diesem Anlass hat der Sportwagenhersteller zu einer Eröffnungsveranstaltung am ersten Mai-Wochenende eingeladen. Neben diversen Fahrerlebnissen haben die Besucher die einmalige Möglichkeit, im Rahmen des „Track Walk“ einen Teil der FIA-zertifizierten Rundstrecke zu Fuß zu erkunden. Parallel findet auf dem Parkplatz des PEC die Veranstaltung „Classic Cars & Coffee“ mit einer großen Auswahl an klassischen Fahrzeugen statt. Dieses Event bietet Liebhabern historischer Fahrzeuge die Möglichkeit, ihren eigenen Wagen auszustellen und andere Klassiker zu erleben.

In seinem neuen Format ist das PEC auch für spontane Besucher zugänglich. „Ich freue mich sehr darüber, dass ab sofort jeder unser Porsche Experience Center auch ohne Anmeldung besuchen kann. Egal ob Neukunde, langjähriger Porsche-Fahrer oder Besucher auf der Durchreise – alle können die Marke Porsche bei uns hautnah und emotional erleben“, sagt Jens Walther, Leiter Vertrieb und Marketing bei Porsche Leipzig. Im Carrera Café können die Besucher Kaffeespezialitäten und Snacks mit Blick auf die Rundstrecke genießen. Die Gestaltung des Cafés steht ganz im Zeichen des Porsche Klassikers Carrera RS 2.7 – mit Elementen in ikonischem Signalgelb oder dem legendären Pepitastoff. Zugleich ist das Café Ausgangspunkt für weitere Erlebnisangebote. Kurzfristig verfügbare Plätze für Werksbesichtigungen oder Fahrevents können bequem vor Ort gebucht werden. Das Carrera Café ist zugleich Teil der „Porsche Charging Experience“. Seit 2020 steht Kunden aller Fahrzeugmarken bei Porsche Leipzig einer der größten Schnellladeparks in Europa zur Verfügung. Insgesamt zwölf Schnellladesäulen mit 350 kW (Gleichstrom) und acht Ladepunkte mit 22 kW (Wechselstrom) können an sieben Tagen in der Woche, rund um die Uhr genutzt werden – auch an Sonn- und Feiertagen.

Das Erlebnisangebot von Porsche Leipzig ist mit der Neuausrichtung einmal mehr erweitert worden: So umfasst das Fahrprogramm nun auch eine „Porsche-Spritztour“ für Spontanbesucher, die Porsche Leipzig während einer Besichtigungsfahrt aus einer neuen Perspektive kennenlernen können. Im vollelektrischen Porsche Taycan führt ein erfahrener Guide vorbei an den hochmodernen Produktionsanlagen, über einen ausgewählten Abschnitt der Porsche-Rundstrecke sowie durch das Offroad-Gelände. Bis zu vier Personen können an der Besichtigungsfahrt teilnehmen. Werksführungen, Gastronomie-Programme und Porsche-Fahrevents können zudem auch weiterhin unter porsche-leipzig.com/Erlebnis vorab gebucht werden.

Porsche Experience Center: ein weltweit etabliertes und einzigartiges Konzept
Seit 2002 bietet das Porsche-Werk in Leipzig eine einzigartige Erlebniswelt, die jährlich 40.000 Gäste aus aller Welt anlockt – darunter Werksabholer, Besucher und Firmenkunden sowie Porsche-Fans. Besonders beliebt sind die Fahrprogramme auf der Porsche-Rundstrecke und im werkseigenen Offroad-Gelände. Daneben bietet das Porsche Experience Center Leipzig Räumlichkeiten für Veranstaltungen unterschiedlicher Art und Größe. Mit dem Porsche Experience Center reiht sich Porsche Leipzig in ein weltweit etabliertes und in der Automobilindustrie einzigartiges Konzept ein, das Porsche-Fans und Kunden emotionale Erlebnisse mit der Sportwagenmarke und ihren Produkten bietet. Neben Leipzig gibt es Porsche Experience Center in Silverstone, Atlanta, Le Mans, Los Angeles, Shanghai, am Hockenheimring, im italienischen Franciacorta sowie in Tokio. Das zehnte Porsche Experience Center wird derzeit in Toronto gebaut, die Eröffnung ist in 2024 geplant.