Verkauf der schweren Elektro-Lkw von Volvo offiziell gestartet

Mit der offiziellen Öffnung des Bestellsystems startet nun der Verkauf der schweren Elektro-Lkw bis 44 Tonnen – Volvo FH Electric, Volvo FM Electric und Volvo FMX Electric. Die Modelle Volvo FE und Volvo FL Electric bis 27 Tonnen werden schon seit 2019 angeboten.

Volvo Trucks öffnet das Bestellsystem für seine schweren Elektro-Lkw-Baureihen Volvo FH, Volvo FM und Volvo FMX. Die Serienproduktion startet im Herbst und wird sukzessiv gesteigert. Die Elektro-Lkw werden zunächst im CO2-neutralen Werk Tuve, in Göteborg, produziert.

„Dies ist ein Meilenstein für Volvo Trucks. Das Interesse der Kund:innen an den Bestellungen für diese fantastischen Trucks ist groß. Bisher haben wir Kund:innen und Partner:innen angeboten, Vorverkaufserklärungen zu unterzeichnen, aber jetzt beginnen wir damit, feste Aufträge abzuschließen. Dies ist ein großer Schritt nach vorne für die Elektromobilität“, sagt Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks.

Im Jahr 2021 nahm Volvo Trucks Bestellungen für mehr als 1.100 Elektro-Lkw in über 20 Ländern entgegen, einschließlich Vorverkaufserklärungen.

Die elektrischen Versionen der mittelschweren Baureihen Volvo FE, Volvo FL und Volvo VNR Electric befinden sich zum Teil bereits seit 2019 in der Serienproduktion. Die größten Märkte für Elektrofahrzeuge von Volvo in Europa sind derzeit Norwegen, Schweden und Deutschland. Volvo Trucks ist mit seinen schweren elektrischen Nutzfahrzeugen, bei einem Marktanteil von 42% im Jahr 2021, Marktführer in Europa und hat auch in Nordamerika eine führende Position inne.

„Es wird eindeutig zu einem Wettbewerbsvorteil, leise emissionsfreie Transportlösungen anbieten zu können“, kommentiert Roger Alm.

Mit insgesamt sechs Elektro-Lkw-Modellen, die dann in diesem Jahr in Produktion sind, verfügt Volvo Trucks über das umfassendste Elektro-Sortiment in der globalen Lkw-Industrie. Dieses deckt alle Segmente ab, von der städtischen Distribution und der Entsorgung bis hin zu Bau- und Regionaltransporten. Ziel des Unternehmens ist es, dass bis 2030 die Hälfte aller verkauften Lkw elektrisch betrieben werden.