Yanfeng und ARC Automotive gründen Joint Venture für Gasgeneratoren

Yanfeng, ein weltweit führender Automobilzulieferer, und das amerikanische Unternehmen ARC Automotive, ein globaler Hersteller, der ein umfassendes Programm von Gasgeneratorsystemen für Fahrzeugairbags anbietet, haben heute die Gründung eines neuen Joint Ventures für die Produktion von Gasgeneratoren für Airbag-Anwendungen bekannt gegeben.

Die Zusammenarbeit umfasst Technologien für hybride Airbag-Gasgeneratoren. Die beiden Partner beabsichtigen, Anwendungen für Fahrzeugairbags zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten und dabei hauptsächlich den europäischen Markt zu bedienen. Im Laufe der Zeit soll das Joint Venture (JV) zu einer globalen Partnerschaft ausgebaut werden. Das JV umfasst ein Produktionswerk mit hochmodernen Anlagen und Fertigungslinien von ARC Automotive in Skopje, Mazedonien.

„Die Entwicklung und Herstellung von Gasgeneratoren ist für Yanfeng von strategischer Bedeutung. Mit ARC haben wir einen verlässlichen Partner, der es uns ermöglicht, gemeinsam zu wachsen und die Synergien beider Unternehmen zu nutzen. Durch diese Partnerschaft können wir ein komplettes Sortiment an Gasgeneratoren für alle Airbag-Anwendungen anbieten, einschließlich Fahrer-, Beifahrer-, Seitenairbags und Knieairbags. Durch die Bündelung unserer Kompetenzen können wir die Entwicklungsaktivitäten beschleunigen und unseren Kunden Vorteile entlang der gesamten Wertschöpfungskette bieten, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind“, sagt Mike Hague, Vice President und General Manager von Yanfeng Safety Systems in Europa und Nordamerika.

„Mit Yanfeng als starkem Partner können wir unsere Aktivitäten in der Automobilindustrie ausweiten und uns darauf konzentrieren, unsere Airbag-Gasgeneratoren in allen Fahrzeugsegmenten für alle Kunden und Märkte auf der ganzen Welt bereitzustellen“, sagt Alex Qin, CEO ARC Automotive Inc.