PWO unterstützt den United Nations Global Compact und unterstreicht damit ihr Selbstverständnis als Force for Good

Die PWO AG unterstützt den United Nations Global Compact, die weltweit größte Nachhaltigkeitsinitiative, der bereits mehr als 16.000 Unternehmen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wissenschaft in mehr als 160 Ländern angehören. Damit untermauern wir unser Selbstverständnis, als Force for Good in die Gesellschaft hineinzuwirken.

Auf der Grundlage 10 universeller Prinzipien und der Sustainable Development Goals verfolgt der UN Global Compact die Vision einer inklusiveren und nachhaltigen Wirtschaft zum Nutzen aller Menschen, Gemeinschaften und Märkte, heute und in Zukunft.

Mit unserer Beitrittserklärung haben wir uns verpflichtet, den Global Compact und seine Prinzipien im Bereich der Menschenrechte, Arbeitsnormen, beim Umweltschutz und zur Korruptionsbekämpfung in unsere Unternehmensstrategie, unsere Unternehmenskultur und unser Tagesgeschäft zu integrieren. Wir werden uns an Kooperationsprojekten beteiligen, die die allgemeinen Ziele der Vereinten Nationen, insbesondere die Sustainable Development Goals, fördern. Zudem werden wir unser Engagement klar gegenüber unseren Stakeholdern und der allgemeinen Öffentlichkeit kommunizieren.

Carlo Lazzarini, CEO von PWO, betont: „Wir haben angekündigt, uns renommierten internationalen Nachhaltigkeitsorganisationen und -initiativen anzuschließen. Nach dem Beitritt zur Science Based Targets initiative vor wenigen Wochen folgt nun der UN Global Compact. Dessen Unterstützung bildet einen zentralen Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie in den 3 Dimensionen Ökologie, Gesellschaft und Unternehmensführung. So verstärken wir erneut unsere Beiträge zur Gestaltung der Mobilität der Zukunft und zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen auf der ganzen Welt.“