Stefan Gramse übernimmt Vorstandsressort Beschaffung

Der Aufsichtsrat der MAN Truck & Bus SE hat Stefan Gramse (46) in den Vorstand des Unternehmens berufen. Er übernimmt ab 1. August 2022 das Ressort für Beschaffung, das CEO Alexander Vlaskamp vorübergehend in Personalunion verantwortet hatte und Stefan Gramse seit Dezember 2021 bereits operativ leitet.

„Stefan Gramse ist ein international erfahrener Manager mit ausgewiesener Beschaffungskompetenz. Die Beschaffung bei MAN hat er in den vergangenen Monaten konsequent neu ausgerichtet und damit wichtige Impulse für die Transformation von MAN und der TRATON GROUP gegeben. Ich danke ihm auch dafür, dass er zusätzlich das Krisenmanagement in der Pandemie und ebenfalls die Task-Force zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen des Ukraine-Krieges übernommen und erfolgreich geleitet hat. Ich freue mich, dass Stefan Gramse nun unser Vorstandsteam komplettiert und wünsche ihm weiter viel Erfolg“, sagt Alexander Vlaskamp, Vorsitzender des Vorstands der MAN Truck & Bus SE.

Stefan Gramse begann seine Karriere bei Volkswagen im Jahr 2004 als Trainee in Wolfsburg. Es folgten Stationen in der Beschaffung und erste Führungsaufgaben im Engineering. 2009 wechselte er als Head of Procurement Chassis zur Audi AG nach Ingolstadt. Dort war er verantwortlich für die weltweite Beschaffung von Fahrwerkskomponenten, wie Brems- und Lenksysteme, sowie für Karosserieformteile für sämtliche Audi-Modelle und Plattformumfänge des modularen Längsbaukastens des Volkswagen Konzerns.

2016 wurde er als Chief Procurement Officer ins Management Board von Automobili Lamborghini S.p.A. berufen, wo er anlässlich der Einführung des Super-Sport-SUV „Urus“ die Einkaufsorganisation prozessual wie organisatorisch aufbaute. Im Jahr 2020 wechselte Gramse zu MAN Truck & Bus und übernahm hier als Head of Procurement New Projects die Verantwortung für alle neuen Projekte in den Bereichen Truck, Bus, dem externen Motorengeschäft sowie auch im Zukunftsfeld Elektromobilität.

Anlässlich der Transformation von MAN vom Nutzfahrzeughersteller hin zum Anbieter intelligenter und nachhaltiger Transportlösungen stellte er mit seinem Team die Beschaffung des Unternehmens neu auf. Zudem leitete er das „COVID-Crisis-Team“ und darüber hinaus die „MAN Ukraine Task-Force“.