Finanzvorstand Dietmar Heinrich verlängert Vertrag bis 2026

Der Aufsichtsrat der Dürr AG hat die Bestellung von Finanzvorstand Dietmar Heinrich bis zum 30. September 2026 verlängert. Der 59-Jährige gehört dem zweiköpfigen Vorstand der Dürr AG seit August 2020 an. Sein Vertrag hatte ursprünglich eine Laufzeit bis 31. Juli 2023. Mit der nun vereinbarten Verlängerung um drei Jahre und zwei Monate endet die Bestellung mit dem Erreichen der Altersgrenze von 63 Jahren.
Gerhard Federer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Dürr AG: „Dietmar Heinrich ist ein erfahrener, zupackender und strukturierter Finanzvorstand mit hervorragendem Verständnis für das operative Geschäft und großer Nähe zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dadurch passt er bestens in den Dürr-Konzern. In den vergangenen zwei Jahren hat er wichtige Initiativen auf den Weg gebracht, unter anderem im Zusammenhang mit der Cashflow-Generierung des Konzerns, der Neuausrichtung des Finanz- und IT-Bereichs sowie bei der Weiterentwicklung der Kapitalmarktkommunikation. Seine Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Zeichen der Kontinuität in der Schlüsselposition des Finanzvorstands.“
Dietmar Heinrich bildet den Vorstand der Dürr AG gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Jochen Weyrauch. Der Wirtschaftsingenieur verantwortet neben seiner Funktion als Finanzvorstand auch das IT-Ressort und die Messtechnik-Division Measuring and Process Systems.