Vorfahrt für die Transformation zur Elektromobilität

  • Mercedes-Benz Benz eCitaro NMC 3: Große Reichweite, individuelle Batteriebestückung, enorme Kapazitätserhöhung
  • Mercedes-Benz eCitaro Range Extender: konsequent, praxisnah sowie kostenbewusst
  • Mehr als ein Omnibus: Daimler Buses liefert komplette Infrastruktur und digitale eServices
  • Mercedes-Benz Intouro hybrid: der praxisnahe Schritt zur E-Mobilität mit Überlandbussen

Daimler Buses treibt die Transformation zur E-Mobilität mit Omnibussen in Städten und Ballungsgebieten energisch voran. Deutlich wird dies auf den Pressetagen der IAA Transportation 2022 in Hannover: Hier feiert der Mercedes-Benz Benz eCitaro mit NMC 3 High-Performance-Batterien seine Premiere. Daimler Buses kündigt außerdem für 2023 den eCitaro Range Extender mit Brennstoffzelle an. Daimler Buses erleichtert Verkehrsunternehmen den Übergang zur E-Mobilität durch Lieferung der kompletten Infrastruktur einschließlich Baumaßnahmen sowie durch spezielle digitale eServices. Den Schritt zur E-Mobilität mit Überlandbussen demonstriert auf den Pressetagen der Mercedes-Benz Intouro hybrid.

Mercedes-Benz Benz eCitaro NMC 3: Große Reichweite, individuelle Batteriebestückung, enorme Kapazitätserhöhung

Das Kürzel heißt NMC 3: Dahinter verbirgt sich eine neue Generation von High-Performance-Batterien für den vollelektrisch angetriebenen Niederflur-Stadtbus Mercedes-Benz eCitaro. Herausragender Vorteil ist ihre enorme Leistungsfähigkeit, sie führt zu einer großen Reichweite ohne Zwischenladung. Hinzu kommt ein modularer Aufbau der Batteriebestückung. Der eCitaro als Solobus erreicht bis zu bis zu 588 kWh Kapazität, der Gelenkbus eCitaro G sogar bis zu 686 kWh. Die Maximalbestückung gewährleistet bei durchschnittlichen Bedingungen für den eCitaro Solobus eine zuverlässige Reichweite von 280 Kilometern und für den eCitaro G 220 Kilometer über die gesamte Lebensdauer der Batterie. Damit decken die Omnibusse den überwiegenden Teil der Anforderungen an die tägliche Fahrleistung von Stadtbussen ab. Unter günstigen Bedingungen beträgt die Reichweite mehr als 300 Kilometer. Voraussichtlich noch vor dem Jahresende 2022 werden die ersten eCitaro mit der neuen Batteriegeneration ausgeliefert.

Mercedes-Benz eCitaro Range Extender: konsequent, praxisnah sowie kostenbewusst

Ohne Nachladen rund 400 Kilometer Reichweite bei durchschnittlichen Anforderungen mit einem vollelektrisch angetriebenen Solobus im Stadtverkehr, rund 350 Kilometer mit dem entsprechenden Gelenkbus – der Mercedes-Benz eCitaro Range Extender macht es möglich. Der eCitaro Range Extender ist konsequent, praxisnah sowie kostenbewusst auf den Einsatz als Stadtbus ausgelegt. Strom ist als Betriebsstoff deutlich günstiger als Wasserstoff – deshalb handelt es sich um einen batterieelektrisch angetriebenen Niederflur-Stadtbus, seine mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzelle dient daher der Verlängerung der Reichweite. Die Premiere des Fahrzeugs und die ersten Auslieferungen sind für das Jahr 2023 geplant.

Mehr als ein Omnibus: Daimler Buses liefert komplette Infrastruktur und digitale eServices

Daimler Buses erleichtert den Umstieg zur Elektromobilität mit maßgeschneiderten Servicepaketen und Schulungen durch die Servicemarke Omniplus sowie mit der Installation kompletter E-Gesamtsysteme. Dazu gehört zunächst eine umfassende und kompetente Beratung. Als Generalunternehmer entwickelt und liefert Daimler Buses auf Wunsch schlüsselfertige E-Gesamtsysteme einschließlich der kompletten Infrastruktur: eCitaro, Umplanung und Umbau des Betriebshofs, Ausstattung mit Ladesäulen, Sicherung der Stromversorgung und das Lademanagement. Somit entwickelt sich Elektromobilität mit Stadtbussen trotz aller Komplexität zunehmend zur Plug-and-play-Lösung und vereinfacht die Transformation zur lokal emissionsfreien Mobilität. Daimler Buses arbeitet dabei mit starken und erfahrenen Systempartnern zusammen. Ergebnis sind maßgeschneiderte Komplettsysteme von Fahrzeugen und Infrastruktur.

Zusammen mit dem Antrieb verändert sich ebenfalls der Service – er hat beim eCitaro eine neue Dimension angenommen. eServices sind spezifisch auf die Elektromobilität mit Stadtbussen ausgerichtet und ergänzen das klassische Serviceportfolio mit digitalen Lösungen. Im Mittelpunkt stehen die fortlaufende und umfassende Überwachung der kompletten Fahrzeugtechnik sowie des Betriebszustands und der Infrastruktur bis ins Detail für einen sicheren und wirtschaftlichen Betriebsablauf. Das Omniplus On Portal macht Datenströme sie für Verkehrsunternehmen nutzbar, damit der Betrieb mit optimaler Effizienz läuft. Der eCitaro kommuniziert in Echtzeit mit der Leitstelle und die Leitstelle mit ihm. Ob die Überwachung eines einzelnen Omnibusses zu jeder Minute seines Einsatzes oder die ganzheitliche Analyse einer kompletten Flotte, der fortlaufende Datenfluss macht es möglich.

Mercedes-Benz Intouro hybrid: der praxisnahe Schritt zur E-Mobilität mit Überlandbussen

Elektromobilität hat zahlreiche Facetten. Steht im Stadtverkehr der vollelektrische Antrieb im Mittelpunkt, so setzt Daimler Buses im Überlandverkehr und für den gemischten Einsatz von Linie bis Ausflug im ersten Schritt zur E-Mobilität auf den Mercedes-Benz Intouro mit Hybridmodul zur weiteren Senkung des ohnehin günstigen Kraftstoffverbrauchs.

Die Grundfunktion des Intouro hybrid ist denkbar einfach: Ein zusätzlicher Elektromotor arbeitet in den Brems- und Schubphasen des Omnibusses als Generator und wandelt Bremsenergie in Strom um. Dieser Strom wird in Superkondensatoren („Supercaps“) gespeichert und steht dem Elektromotor zur Unterstützung des Verbrennungsmotors vor allem beim Anfahren, aber auch beim Beschleunigen und zur Unterstützung des Leerlaufs zur Verfügung. Beides zusammen schlägt sich in einer Reduzierung des ohnehin niedrigen Kraftstoffverbrauchs nieder. Sie wird beim Intouro vor allem im innerörtlichen und stadtnahen Verkehr beim stetigen Wechsel von Gas und Bremse deutlich und beläuft sich dort auf bis zu fünf Prozent.

Fazit: Auf den Pressetagen der IAA Transportation 2022 demonstriert Daimler Buses mit Mercedes-Benz eCitaro NMC 3und Intouro hybrid, dem Ausblick auf den eCitaro Range Extender mit Brennstoffzelle sowie vielfältigen Services und Dienstleistungen sowohl rasche als auch praxisnahe Schritte auf dem Weg zur E‑Mobilität mit Omnibussen.