BYD erhält von Nobina (Norwegen) einen Auftrag über 64 eBus-Einheiten

  • Nobina Fleet Norge AS in Norwegen hat einen Großauftrag über 64 BYD-eBusse erteilt
  • Der Auftrag umfasst 40 BYD-Niederflur-eBusse von 12 Metern Länge und 24 BYD Low-Entry-eBusse von 15 Metern Länge
  • Die bestellten emissionsfreien Elektrobusse sind mit BYD-Technologie der neuesten Generation ausgestattet und werden auf Strecken in der norwegischen Region Nedre Glomma eingesetzt

BYD, der weltweit führende Hersteller von Fahrzeugen und Batterien für neue Energien, hat vom norwegischen Nahverkehrsunternehmen Nobina einen Großauftrag über Elektrobusse erhalten. Der Auftrag wurde von Nobina Fleet Norge AS erteilt und umfasst insgesamt 64 BYD-eBusse, die im zweiten Quartal 2023 nach Norwegen geliefert werden sollen.

Dieser jüngste Auftrag umfasst 40 niederflurige BYD-eBusse von 12 Metern Länge und 24 BYD-eBusse von 15 Metern Länge mit niedrigem Einstieg. Nach ihrer Auslieferung im nächsten Jahr sollen sie auf den von Nobina betriebenen Strecken in der Region Nedre Glomma eingesetzt werden.

Sowohl die 12-Meter-Niederflurbusse als auch die 15-Meter-Niedrigeinstiegsbusse von BYD, die für Nobina in Norwegen unterwegs sind, profitieren von der BYD-Eisen-Phosphat-Batterie-Technologie, die für optimierte Sicherheit, verbesserte Leistung und eine größere Reichweite entwickelt wurde. Ein weiterer entscheidender Vorteil dieser eBusse ist die einzigartige 6-in-1-Steuerung von BYD, die das gesamte Ökosystem des Busses integriert und so für mehr Zuverlässigkeit und höhere Betriebseffizienz sorgt. Was die Effizienz noch weiter steigert, ist das Batterie-Thermomanagement-System von BYD, das die Zuverlässigkeit bei extremen klimatischen Bedingungen erhöht und die BYD-eBusse zu einer praktischen Option für die wechselhaften Wetterbedingungen in Norwegen macht.

Die 12-Meter-Niederflurbusse von BYD verfügen über eine beeindruckende Reichweite von bis zu 450 km bei einer einzigen Akkuladung. Die größeren 15-Meter-Niedrigeinstiegsbusse von BYD haben eine ähnliche Reichweite von 400 km bei einer einzigen Akkuladung, was sie für die Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel besonders effizient macht.

Nobina hat über 300 rein elektrische BYD-Busse in seinen Flotten oder in Bestellung, die in Städten in Schweden, Norwegen und Finnland im Einsatz sind. Die Geschäftsbeziehung mit BYD floriert nach wie vor, da Nobina seine Flotten effektiv auf emissionsfreie Elektrifizierung umstellt. Positive Kundenerfahrungen haben dazu beigetragen, dass immer wieder neue Aufträge über rein elektrische BYD-Busse erteilt werden. Derzeit sind in den nordischen Ländern mehr als 650 BYD eBusse im Einsatz oder in Bestellung, die zusammen 55 Millionen Kilometer zurückgelegt und den CO2-Ausstoß um über 59.000 Tonnen gesenkt haben.

Edison Yin, BYD Regional Manager Nordics, führt aus: „Wir freuen uns, dass wir eine so solide Beziehung zu Nobina in Norwegen aufgebaut haben, wie durch diesen jüngsten eBus-Auftrag bestätigt wird. Wir gehen davon aus, dass wir noch mehr umweltfreundliche BYD eBusse nach Norwegen bringen werden, die einen sauberen, emissionsfreien öffentlichen Personennahverkehr ermöglichen. Das BYD-Engagement für den Umweltschutz und die Grundwerte der Nachhaltigkeit passen perfekt zu Nobinas Vision einer grüneren und saubereren Zukunft. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit dazu dient, die Elektrifizierung und Dekarbonisierung in den nordischen Ländern voranzutreiben.“

Jens Råsten, Flottenmanager bei der Nobina Group, sagte: „Wir bauen unser eBus-Geschäft in der nordischen Region weiter aus, wie dieser Auftrag für Norwegen beweist. Wir sind zufrieden mit BYD, das sich als zuverlässiger Partner erwiesen hat.“