16. Automotive Lean Production Kongress mit richtungsweisenden Best Practices zu Lean und Digitalisierung

Innovative Lösungen auf Basis von Lean und Digitalisierung kennzeichneten die 16. Ausgabe des internationalen Automotive Lean Production Kongresses. Neben visionären Keynotes, u.a. auch von Dr. Christian Vollmer, und einer exklusiven Werksführung bei Volkswagen Navarra, präsentierten die von Agamus und Automobil Produktion prämierten Gewinner ihre erfolgreichen Implementierungen dem zahlreichen Fachpublikum aus ganz Europa.

Am 16. und 17. November 2022 fand zum 16. Mal der internationale Automotive Lean Production Kongress als Abschluss der jährlichen Benchmark-Studie zum Thema Lean und Digitalisierung in der Automobilbranche statt.

Während der zweitägigen Veranstaltung bei Volkswagen Navarra in Pamplona, Spanien, erhielten die Teilnehmer im Rahmen einer exklusiven Führung durch das Werk von Volkswagen Navarra intensive Einblicke in Prozesse und Technologien des letztjährigen Gewinners in der Kategorie OEM. Ein Digitalisierungs-Round Table sowie Lean Management Workshop rundeten den praxisorientierten Teil des ersten Tages ab.

Dr. Christian Vollmer, Vorstandsmitglied Produktion und Logistik der Marke Volkswagen, eröffnete die Abendveranstaltung in einem spanischen Weingut mit seiner Keynote “Produce.Together @ Global Volkswagen Brand.” Es folgte die feierliche Preisverleihung der Automotive Lean Production Awards 2022. Dieses Jahr konnte sich die Technologie Montage des BMW Werkes Dingolfing in der Kategorie OEM durchsetzen, während IVECO Group – FPT Powertrain Technologies (Frankreich) den Award in der Kategorie Component Supplier und Eissmann Automotive Plant Nyíregyháza (Ungarn) in der Kategorie Part Supplier erhielten. Volkswagen Autoeuropa (Portugal) gewann den erstmals vergebenen Award Digital Use Case und REHAU Automotive Viechtach (Deutschland) wurde mit dem Special Award Lean Turnaround ausgezeichnet.

Während des Fachkongresses am zweiten Veranstaltungstag präsentierten die Gewinner ihre Lösungen und standen dem Fachpublikum Rede und Antwort. Aus den Vorträgen und Diskussionen kristallisierte sich klar heraus, dass eine intelligente Verzahnung von Lean und Digitalisierung für die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Automobilproduktion immer wichtiger wird.

Dr. Werner Geiger und Marc Kräutle, Geschäftsführer von Agamus Consult, sowie Dirk Reusch, Verlagsleiter, und Pascal Nagel, Chefredakteur Automobil Produktion, führten durch den Kongress.

Der nächste Automotive Lean Production Kongress findet am 14. und 15. November 2023 bei BMW im Werk Dingolfing und in der BMW Welt in München statt.

Über Automotive Lean Production – Award & Study:
„Automotive Lean Production – Award & Study“ ist eine Initiative zwischen dem Fachmagazin Automobil Produktion und Agamus Consult GmbH, München. Die jährliche Benchmarkstudie zeigt seit 2006 auf, wie der Stand der europäischen Automobilindustrie bei der Implementierung von schlanken Produktionssystemen ist und welche Resultate die Anwendung Lean-Methoden und -Tools ermöglicht. Höhepunkt der Initiative ist die jährliche Verleihung der Automotive Lean Production Awards, die als eine der wichtigsten Auszeichnungen in der Automobilindustrie gelten. Im Rahmen des zweitägigen Fachkongresses präsentieren die Best Performer der einzelnen Kategorien exklusiv ihre Konzepte und Strategien zu Lean und Digitalisierung. Mehr Informationen unter www.automotive-lean-production.de