Mercedes-Benz spendet 2,5 Millionen Euro für notleidende Kinder

  • Zwei Millionen Euro für das Projekt „Rebuilding Hope in Ukraine“ der „SOS-Kinderdörfer weltweit“
  • 500.000 Euro für „Herzenssache e.V.“ – die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank

Mercedes-Benz spendet eine halbe Million Euro an den Herzenssache e.V. für Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Südwesten Deutschlands. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen mit zwei Millionen Euro die „SOS-Kinderdörfer weltweit“ bei dem Projekt „Rebuilding Hope in Ukraine“. Insgesamt belaufen sich die Geld- und Sachspenden von Mercedes-Benz für die Ukraine-Hilfe in diesem Jahr auf über sechs Millionen Euro.

„Die Verantwortung von Mercedes-Benz endet nicht an den Werkstoren. Mit der Spende für das Projekt „Rebuilding Hope in Ukraine“ der SOS-Kinderdörfer setzen wir unser Engagement für junge Menschen fort, die wegen des Angriffs auf die Ukraine leiden. Doch auch bei uns im Südwesten ist Hilfe gefragt: Mit unserer Spende an Herzenssache e.V. möchten wir daher einen Beitrag leisten, benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region zu schützen und zu unterstützen.“
Renata Jungo Brüngger, Vorstandsmitglied der Mercedes-Benz Group AG für Integrität und Recht

Das Projekt „Rebuilding Hope in Ukraine“ legt einen Schwerpunkt in der psychosozialen und traumapädagogischen Arbeit mit Kindern. Die Unterstützung vor Ort beinhaltet zum Beispiel den Bau eines Familienzentrums als Koordinations- und Anlaufstelle sowie Verteilpunkt von Hilfs- und Lehrgütern. Zudem werden Lehrkräfte und weitere Kontaktpersonen in Trauma- und traumapädagogischer Arbeit geschult. Im Rahmen des Projektes vergibt SOS-Kinderdörfer zudem Stipendien an Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für ein Studium im Bereich Psychologie und Pädagogik entscheiden. Das Ziel der Organisation ist es, den Menschen in der Ukraine zu ermöglichen, sich in diesem Bereich weiter zu professionalisieren und vorhandene Kapazitäten weiter auszubauen – denn der Bedarf dafür wird in den kommenden Jahren enorm sein.

Der „Herzenssache e.V.“ ist die Kinderhilfsaktion von Südwestrundfunk, Saarländischer Rundfunk sowie der Sparda-Bank. Er unterstützt benachteiligte Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Dafür sammelt der Verein Spenden für ausgewählte gemeinnützige Organisationen. Zahlreiche Hilfsprojekte werden von Herzenssache e.V. unterstützt, die dazu beitragen, sozial benachteiligten oder kranken jungen Menschen sowie Kindern und Jugendlichen mit Behinderung Orientierung, Halt und Momente eines unbeschwerten Kindseins zu schenken.

Mercedes-Benz Corporate Citizenship Strategie

Im Rahmen des sozialen Engagements von Mercedes-Benz leistet das Unternehmen weltweit Beiträge für die Gesellschaft, die über das Kerngeschäft hinausgehen. Neben signifikanten Beiträgen zur Katastrophenhilfe fokussiert das Unternehmen dabei auf Projekte, die die ökologische Nachhaltigkeit und/oder den Zusammenhalt in der Gesellschaft stärken.