Bridgestone präsentiert seine Vision für eine nachhaltige Mobilität auf der CES 2023

• Bridgestone stellt seine Vision für eine nachhaltige Mobilität vor, die sich auf die Kreislaufwirtschaft von Materialien, Produktleistungen und On-Demand-Diensten für Endverbraucher und Flotten stützt.
• Das Unternehmen stellt auf der CES® 2023[1] drei Hauptthemen in den Fokus: Reifenrecycling und erneuerbarer Naturkautschuk, digital vernetzte Reifen („Smart Corner“) und Luftfederungen für Elektrofahrzeuge (EV) sowie ein digitales Serviceangebot für die Verwaltung von Privat- und Flottenfahrzeugen.
• Auf der CES 2023 wird Bridgestone erstmalig seine Vision für den gesamten Lebenszyklus seiner Produkte vorstellen – von der Herstellung über den Gebrauch bis hin zur Wiederverwertung von Materialien am Ende ihres Lebenszyklus. Damit wird zudem das Bridgestone E8 Commitment präsentiert, durch das der Premiumreifenhersteller seine Entwicklung zu einem Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen vorantreibt.

Vom 5. bis 8. Januar wird Bridgestone auf der Consumer Electronics Show 2023 in Las Vegas seine umfassende Vision für eine nachhaltige Mobilität vorstellen. Der Messeauftritt des Unternehmens konzentriert sich dabei auf drei zentrale Schwerpunkte:

• Reifenrecycling und erneuerbarer Naturkautschuk:
Guayule ist ein amerikanischer Naturkautschuk, der aus Wüstensträuchern der Trockengebiete der USA und Mexiko gewonnen wird. Gleichzeitig entwickelt Bridgestone im Rahmen seiner EVERTIRE INITIATIVE innovative Technologien für Recycling-Prozesse von Reifen.
• Digital vernetzte Reifen („Smart Corner“) und Luftfederungen für EVs: Fahrzeugleistung, Effizienz, Sicherheit und Komfort werden durch sensorgesteuerte Reifen und Luftfederungen verbessert.
• Digitale Serviceangebote für die Verwaltung von Privat- und Flottenfahrzeugen: Fahrzeugeigentümer und -betreiber erhalten die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge mit Hilfe von Online Fahrzeugmanagement-Tools selbstständig und gemäß ihren Wünschen zu verwalten.

Eine nachhaltige Mobilität setzt voraus, dass in jeder Phase des Lebenszyklus eines Reifens oder Gummiprodukts – von der Herstellung über den Gebrauch bis hin zur Wiederverwertung von Materialien am Ende ihres Lebenszyklus – umweltfreundliche Prozesse und Werkzeuge berücksichtigt werden. Auf der CES präsentiert Bridgestone seine Vision eines umfassenden Reifenmanagements mit dem Ziel einer klimaneutralen Zukunft.

Die Entwicklung nachhaltigerer Reifen
Bridgestone hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, bis 2030 den Anteil an recycelten und erneuerbaren Materialien auf 40 Prozent zu erhöhen und bis 2050 ausschließlich nachhaltige Materialien zu verwenden. Auf der CES stellt das Unternehmen mehrere Kernelemente seines Konzepts für ein nachhaltiges und kreislauforientiertes Reifengeschäft vor.

Mit Guayule, einer erneuerbaren alternativen Quelle für Naturkautschuk, lassen sich Ergebnisse erzielen, die denen von Naturkautschuk entsprechen. Guayule ist ein Wüstenstrauch, der in den trockenen Regionen der USA und Mexiko wächst und 40 Prozent weniger Wasser benötigt als Pflanzen wie Alfalfa oder Baumwolle, die heutzutage im amerikanischen Südwesten angebaut werden. Das Unternehmen hat mehr als 100 Millionen Dollar in die Entwicklung und Vermarktung des aus Guayule gewonnenen Naturkautschuks investiert und betreibt derzeit eine 281 Hektar große Forschungs- und Entwicklungsfarm, eine biotechnologische Produktionsanlage sowie mehrere landwirtschaftliche Betriebe, die mit lokalen Landwirten und amerikanischen indigenen Völkern zusammenarbeiten. Bridgestone arbeitet daran, die lokalen Farmer hinsichtlich klimafreundlicher Anbaumethoden und Bewässerung zu schulen, um sie bei der Bewältigung von umweltbedingten Herausforderungen zu unterstützen. Ziel ist es, bis zum Ende des Jahrzehnts mehr als 25.000 Hektar Guayule anzupflanzen.

Anfang 2022 gab Bridgestone die EVERTIRE INITIATIVE bekannt, die sich auf das Recycling von Reifen am Ende ihrer Nutzungsdauer zur Herstellung neuer Reifen konzentriert. Im Rahmen dieser globalen Initiative arbeitet das Unternehmen in Kooperation mit verschiedenen Partnern an der Entwicklung von Recycling-Technologien für Reifen. Ein Beispiel dafür ist die biologische Aufbereitung von Altreifen durch einen Fermentationsprozess. Die dabei entstehenden Materialien sind für die Wiederverwendung bei der Herstellung neuer Reifen geeignet.

Realisierung einer autonomen und elektrischen Zukunft
Die Bridgestone Smart Corner Lösung zeigt auf, wie die Leistungsfähigkeit, der Komfort und die Effizienz von elektrischen und autonomen Fahrzeugen verbessert und gleichzeitig die Lebensdauer von Reifen und Luftfederungen maximiert werden kann.

Die Lösung kombiniert Premiumreifen von Bridgestone und Luftfederungen von Firestone Airide (ehemals Firestone Industrial Products), die speziell für elektrische und autonome Fahrzeuganwendungen entwickelt wurden. Die Smart Corner Lösung nutzt eingebettete, mit der Cloud vernetzte Sensoren in Reifen und Luftfederungen. Dies ermöglicht Echtzeit- und vorausschauende Diagnosen zu liefern, welche die Sicherheit, Effizienz und Produktivität erhöhen. Der Bridgestone Enliten EV Konzept-Reifen besteht aus neuen Materialien, die sowohl erneuerbar als auch energieeffizient sind. Sie reduzieren den Rollwiderstand, um die Batteriereichweite zu erhöhen und erfüllen gleichzeitig die Anforderungen an eine höhere Belastung und Verschleißfestigkeit im Zusammenhang mit Elektrofahrzeugen.

Der Enliten EV Konzept-Reifen wird mit Firestone Airide Konzept-Luftfederungen für Elektrofahrzeuge kombiniert, die als Teil des integrierten Corner-System Reifens entwickelt wurden, um Effizienz und Fahrqualität zu optimieren. Diese digital vernetzte Luftfederung passt sich dynamischen Belastungen an und ermöglicht eine aktive Dämpfung, um Geräusche und Vibrationen weiter zu isolieren und gleichzeitig die Sicherheit und Effizienz zu maximieren – ohne dabei den Fahrkomfort zu beeinträchtigen. Die Luftfederung ermöglicht zudem eine proaktive Anpassung der Fahrzeughöhe, um die aerodynamische Effizienz zu maximieren, die Zugänglichkeit für Fahrer zu verbessern und den Schutz von Unterbodenkomponenten in städtischen und geländegängigen Umgebungen zu gewährleisten.
Sowohl der Enliten EV Konzept-Reifen als auch die Firestone Airide Konzept-Luftfederungen für Elektrofahrzeuge verfügen über integrierte Sensoren, die Luftdruck-, Temperatur- und Beschleunigungsdaten erfassen. In Kombination mit der unternehmenseigenen Datenanalyse-Technologie von Bridgestone können die Fahrzeugsysteme mit Informationen über die Kurvenbelastung, die Fahrbahnbeschaffenheit und die Leistungsmerkmale von Reifen und Federung in Echtzeit versorgt werden. Diese Erkenntnisse erhöhen das Sicherheitsniveau in elektrischen und autonomen Fahrzeugen und ermöglichen Mobilitätslösungen von Bridgestone, Fahrzeugbedürfnisse zu erkennen und Kunden direkt mit angepassten Serviceleistungen zu versorgen. Diese erhöhen die Produktivität und den Komfort, verlängern die Produktlebensdauer und bieten eine verbesserte Nachhaltigkeit für eine emissionsfreie, klimaneutrale Zukunft der Mobilität.

Unterstützung für Fahrzeugbesitzer
Proaktive Wartung ist der Schlüssel zum Erhalt der Leistungsfähigkeit, Langlebigkeit und Effizienz eines Fahrzeugs. Bridgestone fleetcare kombiniert vernetzte Reifen mit Fahrzeugsystemen, um das Fahrzeugmanagement zu automatisieren. Unabhängig davon, ob es sich um ein einzelnes Auto oder eine komplette Flotte handelt, lässt sich die Flottenlösung nahtlos in die Fahrzeugsysteme integrieren, um Daten für die Routinewartung, den Servicebedarf, die Vorhersage des Reifenverschleißes und vieles mehr in einer einzigen Online-Anwendung zu sammeln.
Die Daten werden ausgewertet, um den Status der einzelnen Fahrzeuganforderungen vorab anzuzeigen. Auf Knopfdruck können Serviceoptionen zur Bearbeitung dieser Anforderungen angeboten werden. Die Flottenlösung ist mit einem Netzwerk von firmeneigenen, unabhängigen und mobilen Dienstleistern verbunden und erlaubt es dem Fahrzeugeigentümer, die gewünschten Serviceleistungen zu seinen Bedingungen durchzuführen. Die digitale Bezahlung ist ebenso einfach: Alle Dienstleistungen können über eine einzige Zahlungsoption oder über die Anmeldung bei einem Fahrzeugwartungs-Abonnementdienst abgerechnet werden.

Die Plattform ermöglicht es Flotten, produktiver, effizienter und wirtschaftlicher zu arbeiten. Bridgestone hat sich zum Ziel gesetzt, einen hohen Qualitätsanspruch und einen persönlichen Service für Flottenverbände und Einzelflotten zu bieten und ein neues Kundenerlebnis durch wegweisende Lösungen zu ermöglichen. Diese tragen dazu bei, dass die Fahrzeuge, auf die wir angewiesen sind, effizienter arbeiten und uns auf unserer täglichen Fahrt zuverlässig begleiten.

Diese Vision steht im Einklang mit dem Bridgestone E8 Commitment, einer Unternehmensverpflichtung, die sich aus acht Leitwerten zusammensetzt (Energy, Ecology, Efficiency, Extension, Economy, Emotion, Ease, und Empowerment). Diese werden gemeinsam mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern für eine nachhaltigere Gesellschaft umgesetzt.

Bridgestone wird auf dem Stand 5867 in der West Hall des Las Vegas Convention Center zu finden sein. Die Medientage der CES 2023 finden vom 3. bis 4. Januar 2023 statt, die Publikumstage vom 5. bis 8. Januar 2023.